Advertisement

Kreislaufzeiten in der Netzhautperipherie bei Amotio retinae

  • Walter Tillmann
Article

Zusammenfassung

Zur Frage der Entstehung der idiopathischen Netzhautablösung wurden 4 Kollektive von je 10 Augen fluorescenzangiographisch untersucht: die Peripherie von Normalaugen, ophthalmoskopisch unauffällige Sektoren von Amotiopatienten, der Bereich von sklerotischen Arealen, bandartigen Pigmentveränderungen an Gefäßen und von Rundlöchern bei anliegender Netzhaut sowie der Bereich von Riß- und Lochbildungen bei Amotio. Bei der Armperiphere Retina-Zeit fanden sich keine eindeutigen Unterschiede im Mittelwert der einzelnen Kollektive. Die Verlängerung der Retinazirkulationszeit II von der ersten arteriellen bis zur vollen venösen Füllung im Bereich der Vorstadien der Netzhautablösung dürfte mit der verminderten Anzahl von anfärbbaren arteriellen und venösen Gefäßen in diesen Arealen in Zusammenhang stehen. Die auffallend kurze Retinazirkulationszeit I von der ersten arteriellen bis zur ersten venösen Füllung bei Amotio wird offensichtlich durch die Capillarerweiterungen zentral der Riß- und Lochbildungen ermöglicht; den erweiterten Capillaren wird eine arteriovenöse Anastomosenfunktion zugeordnet.

Die zu Vergleichszwecken im Papillenbereich gemessenen Kreislaufzeiten entsprechen den Mitteilungen der Literatur.

Peripheral retinal circulation times in connection with retinal detachment

Summary

Concerning the pathogenesis of retinal detachment 4 groups of each 10 eyes have been examined by fluorescein angiography: the periphery of normal eyes (Table 2), ophthalmoscopically inconspicuous sectors of patients with detachment (Table 3), the area of lattice degeneration, radial perivascular degeneration and round holes without detachment (Table 4) and the area of tears and holes, when detachment has taken place (Table 5). The time passing between the injection of dye into the cubital vein and the first arterial filling in the retinal periphery is practically equal in all groups. The prolongation of retinal circulation time II from the first arterial to the complete venous filling in areas of lattice degeneration etc. without detachment seems to be in connection with small vessel closures. The striking short retinal circulation time I from the first arterial to the first venous filling in the cases of detachment is apparently caused by capillary dilatations central of the tears and holes; the dilated capillaries seem to have the function of a arteriovenous anastomosis.

Own measurements of circulation times in the area of optic disc (Table 1), performed for comparisments, are accordant to literature.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Ashton, N.: Retinal vaskularization in health and disease. Amer. J. Ophthal. 44, II, 7–17 (1957)Google Scholar
  2. Gärtner, J.: Die vitreoretinale Grenzschicht und ihre Bedeutung für die Pathogenese der Netzhautabhebung. In: Bücherei des Augenarztes, H. 53. Amotio retinae, W. Doden, Hrsg. Stuttgart: Enke 1970Google Scholar
  3. Pau, H.: Histologie von zum Einriß disponierenden degenerativen bzw. sklerotischen Arealen der Netzhaut. In: Die Prophylaxe der idiopathischen Netzhautabhebung, H. Fanta, W. Jaeger, Hrsg. München: Bergmann 1971Google Scholar
  4. Rosen, E. S.: A photographic investigation of simple retinal detachment. Trans. ophthal. Soc. U.K. 88, 331–342 (1968)Google Scholar
  5. Sato, K.: Shunt formation in lattice degeneration and retinal detachment. A fluorescein angiographic study. In: Mod. Probl. Ophthal., vol. 10, E. B. Streiff, Hrsg. Basel: Karger 1972Google Scholar
  6. Tillmann, W.: Fluoreszenzangiographische Untersuchungen zur Frage der Entstehung der idiopathischen Netzhautablösung. Habil.-Schrift Düsseldorf 1973Google Scholar
  7. Vogt, A.: Symmetrische Beziehungen von Rißgruppen zu Endgefäßen. Klin. Mbl. Augenheilk. 101, 861–864 (1938)Google Scholar
  8. Wessing, A.: Fluoreszenzangiographie der Retina. Lehrbuch und Atlas. Stuttgart: Thieme 1968Google Scholar
  9. Wessing, A.: Fluoreszenzangiographie bei Netzhautablösung und ihren Vorstadien. In: Die Prophylaxe der idiopathischen Netzhautabhebung, H. Fanta, W. Jaeger, Hrsg. München: Bergmann 1971Google Scholar
  10. Zauberman, H.: Retinopathy of retinal detachment after major vascular occlusions. Brit. J. Ophthal. 52, 117–121 (1968)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1975

Authors and Affiliations

  • Walter Tillmann
    • 1
  1. 1.Universitäts-Augenklinik DüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations