Zur verhaltensbiologie und symbiose von Brachypelta Aterrima först. (Cydnidae, Heteroptera)

  • Hildegard Schorr
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Aschner, M., u. E.Ries: Das Verhalten der Kleiderlaus beim Ausschalten der Symbionten. Z. Morph. u. Ökol. Tiere 26, 529 (1933).Google Scholar
  2. Becker, E.: Die Pigmente der Ommin- und Ommatingruppe, eine neue Masse von Naturfarbstoffen. Naturwiss. 29, 237 (1941).Google Scholar
  3. Bodenheimer, E. F., u. D. Schenkin: Über die Temperaturabhängigkeit und die Vorzugstemperatur einiger Insekten. Z. vergl. Physiol. 8, 1 (1928).Google Scholar
  4. Bonnemaison, L.: Remarques sur la symbiose chez les Pentatomidae. Bull. Soc. entomol. France 51, 40 (1946).Google Scholar
  5. Brecher, G., and V. B. Wigglesworth: The transmission of Actinomyces rhodni Erikson in Rhodnius prolixus Stal (Hemiptera) and its influence on the growth of the host, Parasitology 35 (1944).Google Scholar
  6. Buchner, P.: Über ein neues symbiontisches Organ der Bettwanze, Biol. Zbl. 41, 570 bis 574 (1921).Google Scholar
  7. Endosymbiose der Tiere mit pflanzlichen Mikroorganismen, Basel u. Stuttgart: 1953.Google Scholar
  8. deStudien an intrazellularen Symbionten. VIII. Die symbiontischen Einrichtungen der Bostrychiden (Apatiden). Z. Morph. u. Ökol. Tiere 42, 550 (1954).Google Scholar
  9. Endosymbiosestudien an Schildläusen, I. Stictococcus. Z. Morph. u. Okol. Tiere 43, 262 (1954).Google Scholar
  10. Engel, H.: Beitrage zur Flora und Fauna der Binnendiinen bei Bellinchen. Mark. Tierwelt 3, 240–246 (1938).Google Scholar
  11. Fink, R.: Morphologische und physiologische Untersuchungen an den intrazellularen Symbionten von Pseudo-coccus citri Risso. Z. Morph. u. Ökol. Tiere 41, 78 (1952).Google Scholar
  12. Fröbrich, G.: Untersuchungen über Vitaminbedarf und Wachstumsfaktoren bei Insekten. Z. vergl. Phys. 27, 335 (1939).Google Scholar
  13. Gebrardt, E.: Die Lage der wichtigsten Thermorezeptoren bei einigen Insekten. Zool. Jb., Abt. allg. Zool. u. Physiol. 63, 559 (1953).Google Scholar
  14. Geitler, L.: Die Entstehung der polyploiden somatischen Zellkerne bei Heteropteren. Naturwiss. 26, 722 (1938).Google Scholar
  15. Glasgow, H.: The gastric caeca and the caecal bacteria of the Heteroptera. Biol. Bull. 26 (1914).Google Scholar
  16. Goetsch, W.: Darmsymbionten als Eiweißquelle und Vitaminspender. Öster.-Zool. Z. 1, 58–86 (1946).Google Scholar
  17. Gulde, J.: Die Wanzen des Mainzer Beckens. Abh. Senckenberg. naturforsch. Ges. 37 (1921).Google Scholar
  18. Herter, K.: Temperatursinn und relative Luftfeuchtigkeit bei Formica rufa, Z. vergl. Physiol. 2, 226 (1925).Google Scholar
  19. : Eine verbesserte Temperaturorgel und ihre Anwendung auf Insekten und Saugetiere. Biol. Zbl. 54, 487–507 (1934).Google Scholar
  20. Über den Temperatursinn der Insekten. 7. Internat. Kongreßt. Entomo. Berlin 1938, S. 740. Beziehungen zwischen Ökologie und Thermotaxis der Tiere. Biol. generalis (Wien) 17, 243 (1944).Google Scholar
  21. Jordan, K. H. C.: Beitrage zur Biologic einheimischer Wanzen (Heteropt.) Stettiner Entomol. Ztg 94, 212–236 (1933).Google Scholar
  22. Keller, H.: Die Kultur der intrazellularen Symbionten von Periplaneta orientalis. Z. Naturforsch. 5b, 269 (1950).Google Scholar
  23. Koch, A.: Die Symbiose von Oryzaephilus surinamensis L. Z. Morph. u. Ökol. Tiere 23, 389 (1931).Google Scholar
  24. : Über das Verhalten symbiontenfreier Sitodrepalarven. Biol. Zbl. 53, 199 (1933).Google Scholar
  25. : Wachstumsfördernde Stoffe der Hefe. Natur-wiss. 28, 24 (1940).Google Scholar
  26. : Fünfzig Jahre Erforschung der Insektensymbiosen. Naturwiss. 37, 313 (1950).Google Scholar
  27. : Untersuchungen über Wachstumsaktivatoren. Verh. Dtsch. Zool. Ges. Zool. Anz. Suppl. 15, 50–58 (1951).Google Scholar
  28. : Über die Physiologie intrazellularer Symbionten. Zbl. Bakter. 158, 363–366 (1952).Google Scholar
  29. Koch, A., K. Offhaus, J. Schwarz u. J. Randier: Symbioseforschung und Medizin. Ein Beitrag zur Klärung des Wirkungsmechanismus des Vitamin-B-Komplexes, nebst einer kritischen Betrachtung zum “Vitamin-T-Problem”. Naturwiss. 38, 339 (1951).Google Scholar
  30. Krogerus, R.: Mikroklima und Artverteilung. Acta Zool. fenn. 60, 290–308 (1937).Google Scholar
  31. Ökologie und Verbreitung der Arthropoden in den Triebsandgebieten der Küsten Finnlands. Acta zool. fenn. 12 (1932).Google Scholar
  32. Kummel, K.: Pflanzensoziologische Untersuchungen auf dem Mainzer Sand. Jb. Nass. Ver. Naturkunde 82, 41–60 (1935).Google Scholar
  33. Kuskop, M.: Bakteriensymbiosen bei Wanzen. Arch. Protistenkde 47, 350–385 (1924).Google Scholar
  34. Lilienstern, M.: Beitrage zur Bakteriensymbiose der Ameisen. Z. Morph. u. Okol. Tiere 26, 110 (1933).Google Scholar
  35. Michalk, O.: Zur Morphologie und Ablage der Eier bei den Heteropteren. Dtsch. entomol. Z. 148–175 1935.Google Scholar
  36. Michalk, O.: Neue Beobachtungen über Wanzenfliegen, Mark. Tierwelt 1, 129–140 (1935).Google Scholar
  37. Die Heteropteren der Leipziger Tieflandbucht. Sitzgsber. naturforsch Ges. Leipzig 15 (1936/37).Google Scholar
  38. Müller, H. J.: deDie Symbiose der Fulgoriden(Homoptera-Cicadina), Zoologica Stuttgart) 98, 1–110 (1940).Google Scholar
  39. Über die intrazellulare Symbiose der Peloridiide Hemiodoecus fidelis Evans(Homoptera Coleor-rhycha) und ihre Stellung unter den Homopterensymbiosen. Zool. Anz. 146 (1951).Google Scholar
  40. : Experimentelle Studien an der Symbiose von Coptosoma scutellatum Geoffr. Z. Morph. u. Ökol. Tiere 44, 459 (1956).Google Scholar
  41. OFFHAUS, K.: Der Einfluß von wachstums-förderenden Faktoren auf die Insektenentwicklung unter besonderer Berück-sichtigung der Phytohormone. Z. vergl. Physiol. 27, 384 (1939).Google Scholar
  42. Penth, M.: Zur Ökologie der Heteropteren des Mainzer Sandes. Zool. Jb., Abt. System., Ökol. u. Geogr. 81, 91 (1952).Google Scholar
  43. Pierantoni, U.: La simbiosi in Tropidothorax leucopterus (Heteroptera, Lygaeidae). Boll. Zool. 18 (1951).Google Scholar
  44. Rau, A., deSymbiose und Symbiontenerwerb bei den Membraciden (Homoptera Cicadina), Z. Morph. u. Ökol. Tiere 39, 369 (1943).Google Scholar
  45. Resühr, B.: Zur Morphologie und Protoplasmatik der Bakteriensymbionten einiger Homopteren (Philaenus spumarius L., Cicadella viridis und Pseudococcus citri Risso) Arch. Mikrobiol. 9, 31 (1938).Google Scholar
  46. Reuter, O. M.: Lebensgewohnheiten und Instinkte der Insekten. Berlin 1913.Google Scholar
  47. Rosenkranz, W.: Die Symbiose der Pentatomiden (Homoptera Heteroptera). Z. Morph. u. Ökol. Tiere 36, 279 (1940).Google Scholar
  48. Schaller, F.: Zur Ökologie der Collembolen des Mainzer Sandes. Zool. Jb., Abt. System. u. Geogr. Ökol. 78, 449 (1951).Google Scholar
  49. Schneider, G.: Beiträge zur Kenntnis der symbiontischen Einrichtu ngen der Heteropteren. Z. Morph. u. Ökol. Tiere 36, 595 (1940).Google Scholar
  50. Schubert, W.: Biologische Untersuchungen über die Rübenblattwanze Piesma quadrata. Z. angew. Entomol. 13, 129 (1927)Google Scholar
  51. Schuhmacher, F.: Zusammensetzung der Hemipterenfauna einiger deutscher Heideformationen, insbesondere der Binnendünen, Sandfelder und trockenen Kiefernwälder. Sitzgsber. Ges. naturforsch. Freunde Berlin 1912, 439.Google Scholar
  52. Brutpflege bei einer Wanze Clinocoris griseus L. (Elasmostethus griseus). Entomol. Mitt. Berlin 1917, 438–443.Google Scholar
  53. Schulze, P.: Bemerkungen zur Lebensgeschichte von Pyrroo- coris apterus. Dtsch. entomol. Z. 1918, 385–395.Google Scholar
  54. Singer, K.: Die Wanzen des unteren Maingebietes von Hanau bis Würzburg mit Einschluß des Spessarts. Mitt. naturwiss. Museums Aschaffenburg 1952.Google Scholar
  55. Stammer, H. J.: Die Symbiose der Lagriiden (Col.). Z. Morph. u. Ökol. Tiere 15, 1 (1929).Google Scholar
  56. : Die Symbiose der Donaciinen (Coleopt. Chrysomel.) Z. Morph. u. Ökol. Tiere 29, 585 (1935).Google Scholar
  57. Stichel, W.: Illustrierte Bestimmungstabelle der deutscher Wanzen. Berlin 1925.Google Scholar
  58. Thomsen, E., u. M.: Über das Thermopräferendum der Larven einiger Fliegenarten. Z. vergl. Physiol. 24, 343 (1937).Google Scholar
  59. Tischler, W.: Grundzüge der terrestrischen Tierökologie. Braunschweig 1949.Google Scholar
  60. Toth, L.: Die Rolle der Mikroorganismen im Stickstoff-Stoffwechsel der Insekten. Zool. Anz. 146, 191 (1951).Google Scholar
  61. Toth, L., A. Wolsky u. E. Bàtyka: Stickstoffassimilation aus der Luft bei den Rhynchoten. Z. vergl. Physiol. 30, 67 (1942).Google Scholar
  62. Uvarow, B. P.: Insects and Climate, London. Trans. of Entomol. Sec. 79, 1 (1931).Google Scholar
  63. Wagner, W., u. O. Schmidtgen: Alte Rheinkiese und ältere Flugsande am Lenneberg bei Mainz. Notizbl. d. Vereins. f. Erdk. 119–127. Darmstadt 1929.Google Scholar
  64. Weber, H.: Grundriß der Insektenkunde. Stuttgart: Gustav Fischer 1954.Google Scholar
  65. : Biologic der Hemipteren. Berlin: Springer 1930.Google Scholar
  66. Wigglesworth, V. B.: The principles of insect physiologic. London 1950.Google Scholar
  67. : Symbiotic bacteria in a blood-sucking insect, Rhodnius prolixus. Parasitology 28, 284 (1936).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1956

Authors and Affiliations

  • Hildegard Schorr
    • 1
  1. 1.Zoologischen Institut der Universität MainzGermany

Personalised recommendations