Advertisement

Archive for History of Exact Sciences

, Volume 44, Issue 1, pp 25–75 | Cite as

Von L. Boltzmann bis J. J. Thomson: die Versuche einer mechanischen Grundlegung der Thermodynamik (1866–1890)

  • Günter Bierhalter
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Bibliographie

  1. Bierhalter, G. 1981: „Boltzmanns mechanische Grundlegung des zweiten Hauptsatzes der Wärmelehre aus dem Jahre 1866“. AHES 24 (3), pp. 195–205.Google Scholar
  2. Bierhalter, G. 1981: „Clausius' mechanische Grundlegung des zweiten Hauptsatzes der Wärmelehre aus dem Jahre 1871“. AHES 24 (3), pp. 207–20.Google Scholar
  3. Bierhalter, G. 1981: „Zu Hermann von Helmholtzens mechanischer Grundlegung der Wärmelehre aus dem Jahre 1884“. AHES 25 (1), pp. 71–84.Google Scholar
  4. Bierhalter, G. 1982: „Das Virialtheorem in seiner Beziehung zu den mechanischen Grundlegungen des zweiten Hauptsatzes der Wärmelehre“. AHES 27 (3), pp. 199–211.Google Scholar
  5. Bierhalter, G. 1983: „Zu Szilys Versuch einer mechanischen Grundlegung des zweiten Hauptsatzes der Thermodynamik“. AHES 28 (1), pp. 25–35.Google Scholar
  6. Bierhalter, G. 1983: „Die v. Helmholtzschen Monozykel-Analogien zur Thermodynamik und das Clausiussche Disgregationskonzept“. AHES 29 (1), pp. 95–100.Google Scholar
  7. Bierhalter, G. 1985: Die mechanischen Entropieund Disgregationskonzepte aus dem 19. Jahrhundert: ihre Grundlagen, ihr Versagen und ihr Entstehungshintergrund“. AHES 32 (1), pp. 17–41.Google Scholar
  8. Bierhalter, G. 1987: „Wie erfolgreich waren die im 19. Jahrhundert betriebenen Versuche einer mechanischen Grundlegung des zweiten Hauptsatzes der Thermodynamik?“ AHES 37 (1), pp. 77–99.Google Scholar
  9. Boltzmann, L. 1866: „Über die mechanische Bedeutung des zweiten Hauptsatzes der Wärmetheorie“. Wiener Berichte 53, p. 195 u. f. = WALB I, pp. 9–33.Google Scholar
  10. Boltzmann, L. 1868: „Studien über das Gleichgewicht der lebendigen Kraft zwischen bewegten materiellen Punkten“. Wiener Berichte 58, p. 517 u. f. = WALB I, pp. 49–96.Google Scholar
  11. Boltzmann, L. 1871: „Zur Priorität der Auffindung der Beziehung zwischen dem zweiten Hauptsatze der mechanischen Wärmetheorie und dem Prinzip der kleinsten Wirkung“. Pogg. Ann. 143, p. 211 u. f. = WALB I, pp. 228–36.Google Scholar
  12. Boltzmann, L. 1871 (I): „Über das Wärmegleichgewicht zwischen mehratomigen Gasmolekülen“. Wiener Berichte 63, p. 397 u. f. = WALB I, pp. 237–58.Google Scholar
  13. Boltzmann, L. 1871 (II): „Einige allgemeine Sätze über Wärmegleichgewicht“. Wiener Berichte 63, p. 679 u. f. = WALB I, pp. 259–87.Google Scholar
  14. Boltzmann, L. 1871 (III): „Analytischer Beweis des zweiten Hauptsatzes der mechanischen Wärmetheorie aus den Sätzen über das Gleichgewicht der lebendigen Kraft“. Wiener Berichte 63, p. 712 u. f. = WALB I, pp. 288–308.Google Scholar
  15. Boltzmann, L. 1884: „Über die Eigenschaften monozyklischer und anderer damit verwandter Systeme“. Borchardt-Crelle, Journal für Mathematik 98, p. 68 u. f. = WALB III, pp. 122–52.Google Scholar
  16. Boltzmann, L. 1885: „Über einige Fälle, wo die lebendige Kraft nicht integrierender Nenner des Differentials der zugeführten Energie ist“. Wiener Berichte 92, p. 853 u. f. = WALB III, pp. 153–75.Google Scholar
  17. Boltzmann, L. 1886: „Neuer Beweis eines von Helmholtz aufgestellten Theorems betreffend die Eigenschaften monozyklischer Systeme“. Göttinger Nachrichten, p. 209 u. f. = WALB III, pp. 176–81.Google Scholar
  18. Boltzmann, L. 1887: „Über die mechanischen Analogien des zweiten Hauptsatzes der Thermodynamik“. Borchardt-Crelle, Journal für Mathematik 100, p. 201 u. f. = WALB III, pp. 258–71.Google Scholar
  19. Boltzmann, L. 1891: Vorlesungen über Maxwells Theorie der Elektricität und des Lichtes, Bd. 1; Leipzig.Google Scholar
  20. Boltzmann, L. 1892: „Über ein mechanisches Modell zur Versinnlichung der Anwendung der Lagrangeschen Bewegungsgleichungen in der Wärme- und Elektrizitätslehre“. Jahresbericht d. Deutsch. Math. Vereinigung 1, p. 53 u. f. = WALB III, pp. 454–56.Google Scholar
  21. Brush, S. G. 1967: “Foundations of Statistical Mechanics 1845–1915”. AHES 4, pp. 145–83.Google Scholar
  22. Bryan, G. H. 1891: “Researches Relating to the Connection of the Second Law with Dynamical Principles”. British Association for the Advancement of Science, Report 61, pp. 85–122.Google Scholar
  23. Bryan, G. H. 1903: „Allgemeine Grundlegung der Thermodynamik“. Encycoplädie der mathematischen Wissenschaften, Physik Bd. 5, 1. Teil, pp. 71–160, insbesondere pp. 146–60. Leipzig 1903-21.Google Scholar
  24. Carnot, S. 1824: Refléxions sur la puissance motrice du feu et sur les machines propres à développer cette puissance; Paris. Übersetzung: „Über die bewegende Kraft des Feuers“. Ostwalds Klassiker Bd. 37; Leipzig 1909.Google Scholar
  25. Clausius, R. 1850: „Ueber die bewegende Kraft der Wärme, und die Gesetze, welche sich für die Wärmelehre selbst daraus ableiten lassen“. Pogg. Ann. 79, p. 368 u. 500 u. fGoogle Scholar
  26. Clausius, R. 1865: „Ueber verschiedene, für die Anwendung bequeme Formen der Hauptgleichungen der mechanischen Wärmetheorie“. Pogg. Ann. 125, p. 353 u. f.Google Scholar
  27. Clausius, R. 1870: „Ueber einen auf die Wärme anwendbaren mechanischen Satz“. Pogg. Ann. 141, p. 124 u. f.Google Scholar
  28. Clausius, R. 1871: „Ueber die Zurückführung des zweiten Hauptsatzes der mechanischen Wärmetheorie auf allgemeine mechanische Principien“. Pogg. Ann. 142, pp. 433–61.Google Scholar
  29. Clausius, R. 1871: „Bemerkungen zu der Prioritätsreclamation des Hrn. Boltzmann“. Pogg. Ann. 144, p. 265 u. f.Google Scholar
  30. Clausius, R. 1872: „Ueber den Zusammenhang des zweiten Hauptsatzes der mechanischen Wärmetheorie mit dem Hamilton'schen Princip“. Pogg. Ann. 146, pp. 585–91.Google Scholar
  31. Clausius, R. 1873: „Ueber die Beziehungen zwischen den bei Centralbewegungen vorkommenden charakteristischen Größen“. Clebsch-Neumann, Mathematische Annalen Bd. VI, p. 390 u. f.Google Scholar
  32. Clausius, R. 1876: „Ueber den Satz vom mittleren Ergal und eine Anwendung auf die Molecularbewegung der Gase“. Pogg. Ann. Ergänzungsband 7, pp. 215–80.Google Scholar
  33. Daub, E. E. 1969: “Probability and Thermodynamics: The Reduction of the Second Law”. Isis 60, pp. 318–30.Google Scholar
  34. Ehrenfest, P. 1906: „Bemerkungen zur Abhandlung des Hrn. Reissner: ‚Anwendungen der Statik und Dynamik monozyklischer Systeme auf die Elastizitätstheorie‘“. Ann. d. Physik 19, p. 44 u. f. = Collected Scientific Papers; Herausgeber: M. J. Klein; Amsterdam 1959; pp. 210–14.Google Scholar
  35. Helm, G. 1898: Die Energetik; Leipzig.Google Scholar
  36. Helmholtz v., H. 1847: „Ueber die Erhaltung der Kraft“. Wissenschaftl. Abhandlungen Bd. I, p. 12 u. f. Leipzig 1882.Google Scholar
  37. Helmholtz v., H. 1884 (I): „Studien zur Statik monocyklischer Systeme“. Berliner Berichte v. 6. März 1884, pp. 159–77.Google Scholar
  38. Helmholtz v., H. 1884 (II): „Principien der Statik monocyklischer Systeme“. BorchardtCrelle, Journal für Mathematik 97, pp. 111–40 (erster Aufsatz) u. p.p 317-36 (zweiter Aufsatz).Google Scholar
  39. Helmholtz v., H. 1886: „Über die physikalische Bedeutug des Princips der kleinsten Wirkung“. Borchardt-Crelle, Journal für Mathematik 100, pp. 137–66 u. pp. 213–22.Google Scholar
  40. Helmholtz v., H. 1903: Vorlesungen über Theoretische Physik; Bd. VI, Vorlesungen über Theorie der Wärme; Herausgeber: F. Richarz; Leipzig.Google Scholar
  41. Hölder, O. 1896: „Über die Principien von Hamilton und Maupertuis“. Nachrichten der Königl. Gesellschaft d. Wissenschaften zu Göttingen, Mathem.-physikal. Klasse pp. 1–36.Google Scholar
  42. Hutchinson, K. 1981: “Rankine, Atomic Vortices, and the Entropy Function”. Archives Internationales d'Histoire des Sciences 31.Google Scholar
  43. Klein, M. J. 1970: “Maxwell, His Demon, and the Second Law of Thermodynamics”. American Scientist 58, pp. 84–97.Google Scholar
  44. Klein, M. J. 1972: “Mechanical Explanation at the End of the Nineteenth Century”. Centaurus 17, pp. 58–82.Google Scholar
  45. Klein, M. J. 1973: “The Development of Boltzmann's Statistical Ideas”. Acta Physica Austriaca Suppl. X, pp. 53–106.Google Scholar
  46. Klein, M. J. 1974: “The Historical Origins of the Van der Waals Equation”. Physica (Europhysics Journal) 73 (1), pp. 28–47.Google Scholar
  47. Koenigsberger, L. 1896: Helmholtz's Untersuchungen über die Grundlagen der Mathematik und Mechanik; Leipzig.Google Scholar
  48. Mach, E. 1896: Die Principien der Wärmelehre; Leipzig 1900, 2. Auflage.Google Scholar
  49. Neumann, C. 1875: Vorlesungen über die mechanische Theorie der Wärme; Leipzig.Google Scholar
  50. Planck, M. 1901: „Ueber das Gesetz der Energieverteilung im Normalspectrum“. Ann. d. Physik 4, p. 553 u. f. = Wissenschaftliche Abhandlungen und Vorträge von Max Planck, Bd. I; Braunschweig 1958; pp. 717–27.Google Scholar
  51. Planck, M. 1948: Wissenschaftliche Selbstbiographie; Leipzig.Google Scholar
  52. Poincaré, H. 1889: “Sur les tentatives d'explication mécaniques des principes de la thermodynamique”. Comptes Rendus t. 108, p. 550 u. f. = Œuvres de Henri Poincaré t. X, pp. 231–33; Paris 1954.Google Scholar
  53. Sambursky, S. 1975: Der Weg der Physik; Zürich.Google Scholar
  54. Szabó, I. 1979: Geschichte der mechanischen Prinzipien; Basel, Boston, Stuttgart; 2. Auflage.Google Scholar
  55. Szily, C. 1872: „Das Hamilton'sche Princip und der zweite Hauptsatz der mechanischen Wärmetheorie“. Pogg. Ann. 145, pp. 295–302.Google Scholar
  56. Szily, C. 1873: „Das dynamische Princip von Hamilton in der Thermodynamik“. Pogg. Ann. 149, pp. 74–86.Google Scholar
  57. Szily, C. 1876: „Der zweite Hauptsatz der mechanischen Wärmetheorie abgeleitet aus dem ersten“. Pogg. Ann. Ergänzungsband 7, pp. 154–67.Google Scholar
  58. Thomson, J. J. 1887: “Some Applications of Dynamical Principles to Physical Phenomena”. Philosophical Transactions 178 A, pp. 471–526.Google Scholar
  59. Thomson, J. J. 1890: Anwendungen der Dynamik auf Physik und Chemie; Leipzig.Google Scholar
  60. Truesdell, C. 1975: “Early Kinetic Theories of Gases”. AHES 15, pp. 1–66.Google Scholar
  61. Voss, A. 1896: „Über die Principe von Maupertuis und Hamilton“. Nachrichten der Königl. Gesellschaft d. Wissenschaften zu Göttingen, Mathem.-physikal. Klasse, pp. 322–27.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1992

Authors and Affiliations

  • Günter Bierhalter
    • 1
  1. 1.PforzheimFRG

Personalised recommendations