Archive for History of Exact Sciences

, Volume 24, Issue 3, pp 221–255 | Cite as

Über die Wechselwirkungen zwischen der französischen Schule, Riemann und Weierstraß. Eine Übersicht mit zwei Quellenstudien

  • E. Neuenschwander
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Auerbach, F.: Ernst Abbe. Sein Leben, sein Wirken, seine Persönlichkeit. Leipzig 1918.Google Scholar
  2. 2.
    Bacharach, M.: Abriss der Geschichte der Potentialtheorie. Göttingen 1883.Google Scholar
  3. 3.
    Behnke, H., & K. Kopfermann (Ed.): Festschrift zur Gedächtnisfeier für Karl Weierstraß 1815–1965. Köln und Opladen 1966.Google Scholar
  4. 4.
    Betti, E.: La teorica delle funzioni ellittiche. Annali di matematica pura ed applicata, Serie I, Vol. 3 (1860), 65–159, 298–310, Vol. 4 (1861), 26–45, 57–70, 297–336=Opere matematiche, Bd. 1 (1903), 228–412.Google Scholar
  5. 5.
    Bieberbach, L.: Lehrbuch der Funktionentheorie. Band I. Elemente der Funktionentheorie. Leipzig und Berlin 1921.Google Scholar
  6. 6.
    Bieberbach, L.: Hermann Amandus Schwarz. Sitzungsberichte der Berliner Mathematischen Gesellschaft 21 (1922), 47–52.Google Scholar
  7. 7.
    Biermann, K.-R.: Johann Peter Gustav Lejeune Dirichlet. Dokumente für sein Leben und Wirken. Abhandlungen der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin, Klasse für Mathematik, Physik und Technik, Jahrgang 1959, Nr. 2.Google Scholar
  8. 8.
    Biermann, K.-R.: Vorschläge zur Wahl von Mathematikern in die Berliner Akademie. Abhandlungen der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin, Klasse für Mathematik, Physik und Technik, Jahrgang 1960, Nr. 3.Google Scholar
  9. 9.
    Biermann, K.-R.: Zu Dirichlets geplantem Nachruf auf Gauß. NTM-Schriftenreihe für Geschichte der Naturwissenschaften, Technik und Medizin 8 (1971), 9–12.Google Scholar
  10. 10.
    Biermann, K.-R.: Die Mathematik und ihre Dozenten an der Berliner Universität 1810–1920. Stationen auf dem Wege eines mathematischen Zentrums von Weltgeltung. Berlin 1973.Google Scholar
  11. 11.
    Borel, É.: Leçons sur la théorie des fonctions. Paris 1898.Google Scholar
  12. 12.
    Brill, A., & M. Noether: Die Entwicklung der Theorie der algebraischen Functionen in älterer und neuerer Zeit. Jahresbericht der Deutschen Mathematiker-Vereinigung 3 (1892/93), 107–566.Google Scholar
  13. 13.
    Briot, C., & J. Bouquet: Étude des fonctions d'une variable imaginaire. Journal de l'École Impériale Polytechnique. Cahier 36. Tome 21 (1856), 85–131.Google Scholar
  14. 14.
    Briot, C., & J. Bouquet: Théorie des fonctions doublement périodiques et, en particulier, des fonctions elliptiques. 1. Ed. Paris 1859. 2. Ed. Paris 1875: Théorie des fonctions elliptiques. Deutsche Übersetzung Halle 1862: Briot und Bouquet's Theorie der doppelt-periodischen Functionen und insbesondere der elliptischen Transcendenten.Google Scholar
  15. 15.
    Casorati, F.: Teorica delle funzioni di variabili complesse. Pavia 1868.Google Scholar
  16. 16.
    Cauchy, A.-L.: Mémoire sur les intégrales définies (gelesen 1814, zum Druck eingereicht 1825). Mémoires présentés par divers Savans à l'Académie des Sciences de l'Institut de France 1 (1827), 599–799 = Oeuvres, Serie I, Bd. 1, 329–506.Google Scholar
  17. 17.
    Cauchy, A.-L.: Mémoire sur les intégrales définies, prises entre des limites imaginaires. Paris 1825 = Oeuvres, Serie II, Bd. 15, 41–89.Google Scholar
  18. 18.
    Cauchy, A.-L.: Extrait du mémoire présenté à l'Académie de Turin le 11 octobre 1831. Turin 1832/33 = Oeuvres, Serie II, Bd. 15, 262–411.Google Scholar
  19. 19.
    Cauchy, A.-L.: Rapport sur un Mémoire de M. Laurent, qui a pour titre: Extension du théorème de M. Cauchy relatif à la convergence du développement d'une fonction suivant les puissances ascendantes de la variable x. Comptes Rendus hebdomadaires des Séances de l'Académie des Sciences 17 (1843), 938–940 = Oeuvres, Serie I, Bd. 8, 115–117.Google Scholar
  20. 20.
    Cauchy, A.-L.: Sur les intégrales qui s'étendent à tous les points d'une courbe fermée, Comptes Rendus hebdomadaires des Séances de l'Académie des Sciences 23 (1846), 251–255 = Oeuvres, Serie I, Bd. 10, 70–74.Google Scholar
  21. 21.
    Cauchy, A.-L.: Considérations nouvelles sur les intégrales définies qui s'étendent à tous les points d'une courbe fermée, et sur celles qui sont prises entre des limites imaginaires, Comptes Rendus hebdomadaires des Séances de l'Académie des Sciences 23 (1846), 689–702 = Oeuvres, Serie I, Bd. 10, 153–168.Google Scholar
  22. 22.
    Cauchy, A.-L.: Sur les fonctions de variables imaginaires, Comptes Rendus hebdomadaires des Séances de l'Académie des Sciences 32 (1851), 160–162 = Oeuvres, Serie I, Bd. 11, 301–304.Google Scholar
  23. 23.
    Cauchy, A.-L.: Sur les fonctions monotypiques et monogènes, Comptes Rendus hebdomadaires des Séances de l'Académie des Sciences 32 (1851), 484–487 = Oeuvres, Serie I, Bd. 11, 376–380.Google Scholar
  24. 24.
    Clebsch, A., & P. Gordan: Theorie der Abelschen Functionen. Leipzig 1866.Google Scholar
  25. 25.
    Courant, R.: Bernhard Riemann und die Mathematik der letzten hundert Jahre, Die Naturwissenschaften 14 (1926), 813–818 und 1265–1277.Google Scholar
  26. 26.
    Courant, R.: Dirichlet's Principle. Conformal Mapping, and Minimal Surfaces. New York 1950.Google Scholar
  27. 27.
    Dirichlet, P. G. Lejeune: Gedächtnissrede auf Carl Gustav Jacob Jacobi, Archiv der Mathematik und Physik 22 (1854), 158–182.Google Scholar
  28. 28.
    Dirichlet, P. G. Lejeune: Vorlesungen über die im umgekehrten Verhältniss des Quadrats der Entfernung wirkenden Kräfte. Herausgegeben von Dr. F. Grube. Leipzig 1876.Google Scholar
  29. 29.
    Du Bois-Reymond, P.: Die allgemeine Functionentheorie. Tübingen 1882.Google Scholar
  30. 30.
    Dugac, P.: Charles Méray (1835–1911) et la notion de limite, Revue d'Histoire des Sciences 23 (1970), 333–350.Google Scholar
  31. 31.
    Dugac, P.: Eléments d'analyse de Karl Weierstrass, Archive for History of Exact Sciences 10 (1973), 41–176.Google Scholar
  32. 32.
    Dugac, P.: Richard Dedekind et les fondements des mathématiques. Paris 1976.Google Scholar
  33. 33.
    Dugac, P.: Problèmes de l'histoire de l'analyse mathématique au XIXème siècle, cas de Karl Weierstrass et de Richard Dedekind, Historia Mathematica 3 (1976), 5–19.Google Scholar
  34. 34.
    Dugac, P.: Des correspondances mathématiques des XIXe et XXe siècles. Revue de Synthèse 97 (1976), 149–170.Google Scholar
  35. 35.
    Dunnington, G. W.: Carl Friedrich Gauss: Titan of Science. New York 1955.Google Scholar
  36. 36.
    Durège, H.: Elemente der Theorie der Functionen einer complexen veränderlichen Grösse. Leipzig 1864.Google Scholar
  37. 37.
    Ebel, W.: Catalogus Professorum Gottingensium 1734–1962. Göttingen 1962.Google Scholar
  38. 38.
    Ebel, W.: Die Matrikel der Georg-August-Universität zu Göttingen 1837–1900. Hildesheim 1974.Google Scholar
  39. 39.
    Eisenstein, G.: Aufgaben und Lehrsätze. Journal für die reine und angewandte Mathematik 35 (1847), 275–276 = Mathematische Abhandlungen (Berlin 1847), 335–336 = Mathematische Werke (New York 1975), Bd. 2, 503–504.Google Scholar
  40. 40.
    Freudenthal, H.: Riemann, Georg Friedrich Bernhard. In: Dictionary of Scientific Biography, Bd. 11, New York 1975, 447–456.Google Scholar
  41. 41.
    Gauss, C. F.: Werke. 12 Bände. Leipzig, Göttingen, Gotha und Berlin 1863–1933.Google Scholar
  42. 42.
    Gauss, C. F.: Allgemeine Auflösung der Aufgabe: die Theile einer gegebnen Fläche auf einer andern gegebnen Fläche so abzubilden, daß die Abbildung dem Abgebildeten in den kleinsten Theilen ähnlich wird. Astronomische Abhandlungen (ed. Schumacher) 3 (1825), 1–30 = [41], Bd. 4, 189–216.Google Scholar
  43. 43.
    Gauss, C. F.: Allgemeine Theorie des Erdmagnetismus. Resultate aus den Beobachtungen des magnetischen Vereins im Jahre 1838, 1–57 und 146–148 = [41], Bd. 5, 119–193.Google Scholar
  44. 44.
    Gauss, C. F.: Allgemeine Lehrsätze in Beziehung auf die im verkehrten Verhältnisse des Quadrats der Entfernung wirkenden Anziehungs- und Abstossungskräfte. Resultate aus den Beobachtungen des magnetischen Vereins im Jahre 1839, 1–51 = [41], Bd. 5, 195–242.Google Scholar
  45. 45.
    Geppert, H.: Über Gauss' Arbeiten zur Mechanik und Potentialtheorie. In [41], Bd. 10.2, Abh. 7.Google Scholar
  46. 46.
    Gillispie, Ch. C.: Dictionary of Scientific Biography. New York 1970–1978.Google Scholar
  47. 47.
    Goursat, É.: Sur la définition générale des fonctions analytiques, d'après Cauchy. Transactions of the American Mathematical Society 1 (1900), 14–16.Google Scholar
  48. 48.
    Goursat, É.: Cours d'Analyse mathématique. Bd. 2. Paris 1905.Google Scholar
  49. 49.
    Hawkins, Th.: Lebesgue's Theory of Integration. Its Origins and Development. Madison 1970.Google Scholar
  50. 50.
    Heffter, L.: Begründung der Funktionentheorie auf alten und neuen Wegen. Berlin. Göttingen. Heidelberg 1955.Google Scholar
  51. 51.
    Heine, E.: Ueber trigonometrische Reihen. Journal für die reine und angewandte Mathematik 71 (1870), 353–365.Google Scholar
  52. 52.
    Heine, E.: Ueber einige Voraussetzungen beim Beweise des Dirichlet'schen Principes. Mathematische Annalen 4 (1871), 626–632.Google Scholar
  53. 53.
    Heine, E.: Die Elemente der Functionenlehre. Journal für die reine und angewandte Mathematik 74 (1872), 172–188.Google Scholar
  54. 54.
    Hilbert, D.: Zum Gedächtnis an Karl Weierstraß. Nachrichten von der Königl. Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen. Geschäftliche Mittheilungen aus dem Jahre 1897, 60–69.Google Scholar
  55. 55.
    Hilbert, D.: Über das Dirichlet'sche Princip. Jahresbericht der Deutschen Mathematiker-Vereinigung 8 (1900), 184–188 = Gesammelte Abhandlungen, Bd. 3, 10–14.Google Scholar
  56. 56.
    Hilbert, D.: Über das Dirichletsche Prinzip. Mathematische Annalen 59 (1904), 161–186 = Gesammelte Abhandlungen, Bd. 3, 15–37.Google Scholar
  57. 57.
    Hurwitz, A., & F. Rudio: Briefe von G. Eisenstein an M. A. Stern. Zeitschrift für Mathematik und Physik 40 (1895), Supplement, 169–203.Google Scholar
  58. 58.
    Hurwitz, A.: Über die Entwickelung der allgemeinen Theorie der analytischen Funktionen in neuerer Zeit. In: Verhandlungen des ersten internationalen Mathematiker-Kongresses in Zürich vom 9. bis 11. August 1897. Leipzig 1898, 91–112.Google Scholar
  59. 59.
    Hurwitz, A., & R. Courant: Vorlesungen über allgemeine Funktionentheorie und elliptische Funktionen von Adolf Hurwitz. Herausgegeben und ergänzt durch einen Abschnitt über geometrische Funktionentheorie von R. Courant. Berlin 1922.Google Scholar
  60. 60.
    Kellogg, O. D.: Foundations of Potential Theory. Berlin 1929.Google Scholar
  61. 61.
    Kirchhoff, G.: Über das Gleichgewicht und die Bewegung einer elastischen Scheibe. Journal für die reine und angewandte Mathematik 40 (1850), 51–88 = Gesammelte Abhandlungen. Leipzig 1882, 237–279.Google Scholar
  62. 62.
    Kirchhoff, G.: Ueber die Schwingungen einer kreisförmigen elastischen Scheibe. Annalen der Physik und Chemie, Dritte Reihe, Bd. 21 (1850), 258–264 = Gesammelte Abhandlungen, 279–285.Google Scholar
  63. 63.
    Klein, F.: Gesammelte Mathematische Abhandlungen. Bd. 3. Berlin 1923.Google Scholar
  64. 64.
    Klein, F.: Erwerbung neuer, auf Bernhard Riemann bezüglicher Manuscripte. Nachrichten von der Königl. Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen. Mathematisch-physikalische Klasse aus dem Jahre 1897, 189–190.Google Scholar
  65. 65.
    Klein, F.: Vorlesungen über die Entwicklung der Mathematik im 19. Jahrhundert. Für den Druck bearbeitet von R. Courant und O. Neugebauer. Teil I. Berlin 1926.Google Scholar
  66. 66.
    Kline, M.: Mathematical Thought from Ancient to Modern Times. New York 1972.Google Scholar
  67. 67.
    Koenigsberger, L.: Weierstraß' erste Vorlesung über die Theorie der elliptischen Funktionen. Jahresbericht der Deutschen Mathematiker-Vereinigung 25 (1917), 393–424.Google Scholar
  68. 68.
    Koenigsberger, L.: Mein Leben. Heidelberg 1919.Google Scholar
  69. 69.
    Kotschina-Polubarinowa, P.: Briefe von Karl Weierstrass an Sofie Kowalewskaja. 1871–1891. Moskau 1973 (Russisch und Deutsch).Google Scholar
  70. 70.
    Kronecker, L.: Verzeichniss der Vorlesungen, welche Jacobi an den Universitäten zu Berlin und Königsberg gehalten hat. In: C. G. J. Jacobi's Gesammelte Werke. Bd. 7. Berlin 1891, 409–412 = Journal für die reine und angewandte Mathematik 108 (1891), 332–334.Google Scholar
  71. 71.
    Kropp, G.: Geschichte der Mathematik. Probleme und Gestalten. Heidelberg 1969.Google Scholar
  72. 72.
    Lampe, E.: Karl Weierstraß. Jahresbericht der Deutschen Mathematiker-Vereinigung 6 (1897), 27–44.Google Scholar
  73. 73.
    Lampe, E.: Zur hundertsten Wiederkehr des Geburtstages von Karl Weierstraß. Jahresbericht der Deutschen Mathematiker-Vereinigung 24 (1915), 416–438.Google Scholar
  74. 74.
    Lorey, W.: Das Studium der Mathematik an den deutschen Universitäten seit Anfang des 19. Jahrhunderts. Leipzig und Berlin 1916.Google Scholar
  75. 75.
    Manning, K. R.: The Emergence of the Weierstrassian Approach to Complex Analysis. Archive for History of Exact Sciences 14 (1974/75), 297–383.Google Scholar
  76. 76.
    Markuschewitsch, A. I.: Skizzen zur Geschichte der analytischen Funktionen. Berlin 1955.Google Scholar
  77. 77.
    Méray, Ch.: Nouveau précis d'analyse infinitésimale. Paris 1872.Google Scholar
  78. 78.
    Meyer, W. F. (Ed.): Encyklopädie der mathematischen Wissenschaften mit Einschluss ihrer Anwendungen, Leipzig 1898–1935.Google Scholar
  79. 79.
    Minkowski, H.: Peter Gustav Lejune Dirichlet und seine Bedeutung für die heutige Mathematik. Jahresbericht der Deutschen Mathematiker-Vereinigung 14 (1905), 149–163.Google Scholar
  80. 80.
    Mittag-Leffler, G.: Weierstrass. Acta mathematica 21 (1897), 79–82.Google Scholar
  81. 81.
    Mittag-Leffler, G.: Die ersten 40 Jahre des Lebens von Weierstrass. Acta mathematica 39 (1923), 1–57.Google Scholar
  82. 82.
    Mittag-Leffler, G.: Weierstrass et Sonja Kowalewsky. Acta mathematica 39 (1923), 133–198.Google Scholar
  83. 83.
    Monna, A. F.: The Concept of Function in the 19th and 20th Centuries, in Particular with Regard to the Discussions between Baire, Borel and Lebesgue. Archive for History of Exact Sciences 9 (1972), 57–84.Google Scholar
  84. 84.
    Monna, A. F.: Dirichlet's principle. A mathematical comedy of errors and its influence on the development of analysis. Utrecht 1975.Google Scholar
  85. 85.
    Naas, J., & K. Schröder (Ed.): Der Begriff des Raumes in der Geometrie — Bericht von der Riemann-Tagung des Forschungsinstituts für Mathematik. Schriftenreihe des Forschungsinstituts für Mathematik. Heft 1. Berlin 1957.Google Scholar
  86. 86.
    Neuenschwander, E.: Casoratis Gespräche mit Kronecker und Weierstrass in Berlin im Jahre 1864. Preprint: History of Science Department, University of Aarhus. Aarhus 1977.Google Scholar
  87. 87.
    Neuenschwander, E.: The Casorati-Weierstrass Theorem (Studies in the History of Complex Function Theory I). Historia Mathematica 5 (1978), 139–166.Google Scholar
  88. 88.
    Neuenschwander, E.: Der Nachlaß von Casorati (1835–1890) in Pavia. Archive for History of Exact Sciences 19 (1978), 1–89.Google Scholar
  89. 89.
    Neuenschwander, E.: Riemann's Example of a Continuous, ‘Nondifferentiable’ Function. The Mathematical Intelligencer 1 (1978), 40–44.Google Scholar
  90. 90.
    Neuenschwander, E.: Augustin Cauchy: Ein Wendepunkt in der Geschichte der Analysis. In: Proceedings Bicentennial Congress Wiskundig Genootschap, Part II = Mathematical Centre Tracts 101 (1979), 275–294 = Nieuw Archief voor Wiskunde (3), 27 (1979), 50–69.Google Scholar
  91. 91.
    Neuenschwander, E.: Riemann und das „Weierstraßsche“ Prinzip der analytischen Fortsetzung durch Potenzreihen. Jahresbericht der Deutschen Mathematiker-Vereinigung 82 (1980), 1–11.Google Scholar
  92. 92.
    Noether, M.: Zu F. Klein's Schrift „Ueber Riemann's Theorie der algebraischen Functionen“. Zeitschrift für Mathematik und Physik 27 (1882), Historisch-literarische Abtheilung, 201–206.Google Scholar
  93. 93.
    Noether, M.: Uebermittelung von Nachschriften Riemann'scher Vorlesungen. Nachrichten von der Königlichen Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen. Geschäftliche Mitteilungen. 1909. Heft 1, 23–25.Google Scholar
  94. 94.
    Poggendorff, J. C.: Biographisch-literarisches Handwörterbuch zur Geschichte der exacten Wissenschaften. 1863- Leipzig.Google Scholar
  95. 95.
    Poincaré, H.: L'oeuvre mathématique de Weierstrass. Acta mathematica 22 (1899), 1–18.Google Scholar
  96. 96.
    Pringsheim, A.: Zur Geschichte des Taylorschen Lehrsatzes. Bibliotheca mathematica (3) 1 (1900), 433–479.Google Scholar
  97. 97.
    Puiseux, V.: Recherches sur les fonctions algébriques. Journal de mathématiques pures et appliquées 15 (1850), 365–480. Deutsche Uebersetzung: V. Puiseux's Untersuchungen über die algebraischen Functionen, dargestellt von Hermann Fischer. Halle 1861, 1–126.Google Scholar
  98. 98.
    Puiseux, V.: Nouvelles recherches sur les fonctions algébriques. Journal de mathématiques pures et appliquées 16 (1851), 228–240. Deutsche Uebersetzung in: V. Puiseux's Untersuchungen über die algebraischen Functionen, dargestellt von Hermann Fischer. Halle 1861, 127–143.Google Scholar
  99. 99.
    Riemann, B.: Bernhard Riemann's Gesammelte Mathematische Werke und Wissenschaftlicher Nachlass. Herausgegeben unter Mitwirkung von Richard Dedekind von Heinrich Weber. 1. Auflage: Leipzig 1876. 2. Auflage: Leipzig 1892. New York 1953.Google Scholar
  100. 100.
    Riemann, B.: Bernhard Riemann's Gesammelte Mathematische Werke. Nachträge. Herausgegeben von M. Noether und W. Wirtinger. Leipzig 1902. Nachdruck: New York 1953.Google Scholar
  101. 101.
    Riemann, B.: Grundlagen für eine allgemeine Theorie der Functionen einer veränderlichen complexen Grösse. Inauguraldissertation: Göttingen 1851 = [99], 2. Aufl., 3–48.Google Scholar
  102. 102.
    Riemann, B.: Theorie der Abel'schen Functionen. Journal für die reine und angewandte Mathematik 54 (1857), 101–155 = [99], 2. Aufl., 88–144.Google Scholar
  103. 103.
    Riemann, B.: Beweis des Satzes, dass eine einwerthige mehr als 2nfach periodische Function von n Veränderlichen unmöglich ist. (Auszug aus einem Schreiben Riemanns an Herrn Weierstrass vom 26. October 1859). Journal für die reine und angewandte Mathematik 71 (1870), 197–200 = [99], 2. Aufl., 294–297.Google Scholar
  104. 104.
    Riemann, B.: Partielle Differentialgleichungen und deren Anwendung auf physikalische Fragen. Vorlesungen von Bernhard Riemann. Für den Druck bearbeitet und herausgegeben von K. Hattendorff. 1. Aufl.: Braunschweig 1869.Google Scholar
  105. 105.
    Riemann, B.: Schwere, Elektricität und Magnetismus. Nach den Vorlesungen von Bernhard Riemann bearbeitet von Karl Hattendorff. Hannover 1876.Google Scholar
  106. 106.
    Riemann, B.: Elliptische Functionen. Vorlesungen von Bernhard Riemann. Mit Zusätzen herausgegeben von Hermann Stahl. Leipzig 1899.Google Scholar
  107. 107.
    Riemann, B.: Theorie der Functionen einer complexen Größe, der elliptischen und Abelschen Functionen. Sommer 1861. Riemann. Vorlesungsausarbeitung von K. Hattendorff. Cod. Ms. Riemann 32.I, Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen.Google Scholar
  108. 108.
    Riemann, B.: Theorie der Functionen complexer Variabeln. Vorlesung des Prof. Riemann. Göttingen, Sommersemester 1861. Vorlesungsausarbeitung von E. Abbe aus dem Besitz von G. Thieme. Cod. Ms. Riemann 32c, Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen.Google Scholar
  109. 109.
    Riemann, B.: Theorie complexer Functionen. Im Sommersemester 1861, 4stündig vorgetragen von B. Riemann. Vorlesungsausarbeitung von H. Hankel [?] aus dem Besitz von G. Thieme. Cod. Ms. Riemann 32g, Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen.Google Scholar
  110. 110.
    Riemann, B.: Theorie der Functionen einer complexen Größe. Vorgetragen von Prof. Riemann. Göttingen, Sommer 1861. Winter 1861/62. Friedrich Prym, Doctor phil. Lithographie: Friedr. Umlauft. Vind. 1865. Vorhanden z.B. in: Institut Mittag-Leffler, Djursholm, Schweden oder University of Illinois at Urbana-Champaign USA.Google Scholar
  111. 111.
    Riemann, B.: Briefe an Familienangehörige. In: Cod. Ms. Nachlaß Bernhard Riemann, Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz Berlin.Google Scholar
  112. 112.
    Runge, C.: Persönliche Erinnerungen an Karl Weierstraß. Jahresbericht der Deutschen Mathematiker-Vereinigung 35 (1926), 175–179Google Scholar
  113. 113.
    Schering, E.: Gesammelte Mathematische Werke. Bd. 2. Berlin 1909.Google Scholar
  114. 114.
    Schering, E.: Bernhard Riemann zum Gedächtniss, Nachrichten von der K. Gesellschaft der Wissenschaften und der Georg-Augusts-Universität aus dem Jahre 1867, 305–314 = [113], 161–168.Google Scholar
  115. 115.
    Schering, E.: Zum Gedächtniss an B. Riemann. In: [113], 367–383, 434–447.Google Scholar
  116. 116.
    Schlesinger, L.: Über Gauss' Arbeiten zur Funktionentheorie. In: [41], Bd. 10.2, Abh. 2.Google Scholar
  117. 117.
    Schwarz, H. A.: Ueber einige Abbildungsaufgaben. Journal für die reine und angewandte Mathematik 70 (1869), 105–120.Google Scholar
  118. 118.
    Segal, S. L.: Riemann's Example of A Continuous “Nondifferentiable” Function Continued. The Mathematical Intelligencer 1 (1978), 81–82.Google Scholar
  119. 119.
    Štokalo, I. Z. (Ed.): Istorija otečestvennoj matematiki. Kiev 1966-.Google Scholar
  120. 120.
    Speiser, A.: Naturphilosophische Untersuchungen von Euler und Riemann. Journal für die reine und angewandte Mathematik 157 (1927), 105–114.Google Scholar
  121. 121.
    Thomson, W.: Sur une équation aux différences partielles qui se présente dans plusieurs questions de Physique mathématique. Journal de mathématiques pures et appliquées 12 (1847), 493–496.Google Scholar
  122. 122.
    Verley, J.-L.: Les fonctions analytiques. In: Jean Dieudonné, Abrégé d'histoire des mathématiques 1700–1900. Paris 1978. Bd. 1, 129–163.Google Scholar
  123. 123.
    Walsh, J. L.: History of the Riemann Mapping Theorem, The American Mathematical Monthly 80 (1973), 270–276.Google Scholar
  124. 124.
    Wattenberg, D.: Johann Gottfried Galle. 1812–1910. Leben und Wirken eines deutschen Astronomen. Leipzig 1963.Google Scholar
  125. 125.
    Weber, H.: Note zu Riemanns Beweis des Dirichletschen Princips. Journal für die reine und angewandte Mathematik 71 (1870), 29–39.Google Scholar
  126. 126.
    Weierstrass, K.: Zur Theorie der Abelschen Functionen. Journal für die reine und angewandte Mathematik 47 (1854), 289–306 = Mathematische Werke. Bd. 1. Berlin 1894, 133–152.Google Scholar
  127. 127.
    Weierstrass, K.: Theorie der Abel'schen Functionen. Journal für die reine und angewandte Mathematik 52 (1856), 285–380. Auszug in: Mathematische Werke. Bd. 1. Berlin 1894, 297–356.Google Scholar
  128. 128.
    Weierstrass, K.: Zur Functionenlehre, Monatsberichte der Königlich Preussischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Aus dem Jahre 1880, 719–743 = Mathematische Werke. Bd. 2. Berlin 1895, 201–230.Google Scholar
  129. 129.
    Weierstrass, K.: Darstellung einer analytischen Function einer complexen Veränderlichen, deren absoluter Betrag zwischen zwei gegebenen Grenzen liegt. Abhandlung aus dem Jahre 1841. In: Mathematische Werke. Bd. 1. Berlin 1894, 51–56.Google Scholar
  130. 130.
    Weierstrass, K.: Zur Theorie der Potenzreihen. Abhandlung aus dem Jahre 1841. In: Mathematische Werke. Bd. 1. Berlin 1894, 67–74.Google Scholar
  131. 131.
    Weierstrass, K.: Definition analytischer Functionen einer Veränderlichen vermittelst algebraischer Differentialgleichungen. Aus einer Abhandlung aus dem Jahre 1842. In: Mathematische Werke. Bd. 1. Berlin 1894, 75–85.Google Scholar
  132. 132.
    Weierstrass, K.: Über das sogenannte Dirichlet'sche Princip. Gelesen in der Königl. Akademie der Wissenschaften am 14. Juli 1870. In: Mathematische Werke. Bd. 2. Berlin 1895, 49–54.Google Scholar
  133. 133.
    Weierstrass, K.: Über continuirliche Functionen eines reellen Arguments, die für keinen Werth des letzteren einen bestimmten Differentialquotienten besitzen. Gelesen in der Königl. Akademie der Wissenschaften am 18. Juli 1872. In: Mathematische Werke. Bd. 2. Berlin 1895, 71–74.Google Scholar
  134. 134.
    Weierstrass, K.: Aus einem bisher noch nicht veröffentlichten Briefe an Herrn Professor Schwarz, vom 3. October 1875. In: Mathematische Werke. Bd. 2. Berlin 1895, 235–244.Google Scholar
  135. 135.
    Weierstrass, K.: Vorlesungen über die Theorie der Abelschen Transcendenten von Karl Weierstrass. Bearbeitet von G. Hettner und J. Knoblauch. In: Mathematische Werke. Bd. 4. Berlin 1902.Google Scholar
  136. 136.
    Weierstrass, K.: Briefe von K. Weierstrass an Paul du Bois-Reymond. Acta mathematica 39 (1923), 199–225.Google Scholar
  137. 137.
    Weierstrass, K.: Zur Funktionentheorie. Acta mathematica 45 (1924/25), 1–10.Google Scholar
  138. 138.
    Weierstrass, K.: Anwendungen der Theorie der elliptischen Functionen auf Probleme der Geometrie und Mechanik von Prof. Dr. Weierstraß. 1875. Sommer. Berlin. 1875. Vorlesungsausarbeitung aus dem Besitz von G. Thieme. Handschrift in der Bibliothek der Sektion Mathematik der Humboldt-Universität zu Berlin.Google Scholar
  139. 139.
    Weierstrass, K.: Ausgewählte Kapitel aus der Functionenlehre. Vorlesungen von Professor K. Weierstrass. Sommer-Semester 1886. Vorlesungsausarbeitung aus dem Besitz von G. Thieme. Handschrift in der Bibliothek der Sektion Mathematik der Humboldt-Universität zu Berlin.Google Scholar
  140. 140.
    Weierstrass, K.: Briefwechsel mit H. A. Schwarz. 1866–1893. In: Cod. Ms. Nachlaß Schwarz, Akademie der Wissenschaften der DDR, Zentrales Akademie-Archiv. Abschrift: Institut Mittag-Leffler, Djursholm, Schweden.Google Scholar
  141. 141.
    Weil, A.: Elliptic Functions according to Eisenstein and Kronecker. Berlin, Heidelberg, New York 1976.Google Scholar
  142. 142.
    Weil, A.: Riemann, Betti and the Birth of Topology. Archive for History of Exact Sciences 20 (1979), 91–96.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1981

Authors and Affiliations

  • E. Neuenschwander
    • 1
  1. 1.Department of the History of ScienceHarvard UniversityCambridge

Personalised recommendations