Advertisement

Nachweis und Verbreitung organischer Skeletsubstanzen bei Tieren

  • Georg Kunike
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 1.
    v. Fuerth, O.: Chemische Physiologie der niederen Tiere. Jena 1903.Google Scholar
  2. 2.
    Hass, W.: Über die Struktur des Chitins bei Arthropoden. Arch. f. Anat. u. Physiol., Abt. 1916. 295.Google Scholar
  3. 3.
    Krawkow, N. P.: Über verschiedene Chitine. Zeitschr. f. Biol. 29 (N. F. 11), 177–198. 1892.Google Scholar
  4. 4.
    v. Lengerken, H.: Über Widerstandsfähigkeit organischer Substanzen gegen natürliche Zersetzung. Biol. Zentralbl. 43. 1923.Google Scholar
  5. 5.
    Molisch, H.: Mikrochemie der Pflanze. Jena 1923.Google Scholar
  6. 6.
    Schulze, P.: a) Chitin und andere Cuticularsubstanzen bei Insekten. Verhandl. d. dtsch. zool. Ges. 1913. 165.- Ders.; Ein neues Verfahren zum Bleichen und Erweichen tierischer Hartgebilde. Sitzungsber. d. Ges. naturforsch. Freunde, Berlin 1921.- Ders.: c) Über Beziehungen zwischen tierischen und pflanzlichen Skeletsubstanzen und über Chitinreaktionen. Biol. Zentralbl. 42. 1922. -Ders.: d) Biologie der Tiere Deutschlands (in Lieferungen). Teil 2 und 3. Berlin 1922. -Schulze, P. u. Kunike, G.: Zur Mikrochemie tierischer Skeletsubstanzen. Bi I. Zentralbl. H: 5, 556. 1923.- Ders.: f) Der Nachweis und die Verbreitung des Chitins mit einem Anhang über das komplizierte Verdauungssystem der Ophryoscolecyden. Zeitschr. f. Morph. u. Ökol. 2. 1924.Google Scholar
  7. 7.
    Reichard, A.: Über Cuticular- und Gerüstsubstanzen bei wirbellosen Tieren. Inaug.-Diss. Jena 1903.Google Scholar
  8. 8.
    Schmidt, E., Geisler, E., Arndt, P. u. Ihlow, F.: Zur Kenntnis pflanzlicher Inkrusten (III). Ber. d. dtsch. chem. Ges. 56. 1923.Google Scholar
  9. 9.
    Schmidt, E. u. Miermeister, A.: Zur Kenntnis pflanzlicher Inkrusten. Ebenda.Google Scholar
  10. 10.
    Viehoefer, A.: Über den Nachweis von Chitin bei Bakterien. Ber. d. dtsch. botan. Ges. 30. 1912.Google Scholar
  11. 11.
    Wester, D.: Über die Verbreitung und Lokalisation des Chitins im Tierreiche. Zool. Jahrb. Syst. 28. 1909–10. 531–54.Google Scholar
  12. 12.
    v. Wettstein, F.: Das Vorkommen von Chitin und seine Verwendung als syst.-physiol. Merkmal im Pflanzenreiche. Sitzungsber. d. Akad. d. Wiss. Wien, Mathem.naturw. Kl. I. 130. 1921.Google Scholar
  13. 13.
    v. Winterstein, H.: Handbuch der vergl. Physiologie III. 1. (Physiologie der Stütz und Skeletsubstanzen von W. Biedermann. Jena 1914.Google Scholar
  14. 14.
    van Wisselingh, E.: Over het onderzoek naar het voorkomen von Chitine en Cellulose bij bacterien. Pharmac. Weekblad 1916. Alle hier nicht angeführte Literatur findet sich bei v. Fuerth, Winterstein und P. Schulze c-f.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1925

Authors and Affiliations

  • Georg Kunike
    • 1
  1. 1.Zoologischen Institut der Universität BerlinBerlin-Lichterfelde

Personalised recommendations