Living Reference Work Entry

Politik und Wirtschaft

pp 1-25

Date: Latest Version

Wirtschafts- und Gesellschaftsordnungen

  • Martin BrusisAffiliated withGraduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, Ludwig-Maximilians-Universität München Email author 
  • , Joachim ZweynertAffiliated withFakultät für Wirtschaftswissenschaft, Universität Witten/Herdecke Email author 

Zusammenfassung

Die Analyse der Zusammenhänge zwischen wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Ordnung hat in Politik- und Wirtschaftswissenschaft nicht nur eine lange Tradition, sondern erlebt derzeit auch eine lebhafte Renaissance. Der vorliegende Beitrag gibt einen Überblick über die früheren und heutigen Beiträge zu dieser Thematik. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Forschungen an der Schnittstelle von Wirtschafts- und Politikwissenschaft. Darüber hinausgehend bemühen wir uns, eine Erklärung dafür zu finden, warum das Interesse an dem hier behandelten Thema im historischen Zeitablauf auffälligen Schwankungen unterliegt. Unsere diesbezügliche These lautet: Immer dann, wenn das Verhältnis von politischem und ökonomischem System dynamischen Veränderungen unterliegt, steigt das Interesse am Zusammenhang zwischen Wirtschafts- und Gesellschaftsordnungen; immer dann, wenn das Verhältnis der beiden gesellschaftlichen Subsysteme relativ stabil ist, beschäftigen sich Politikwissenschaftler und Ökonomen eher damit, was innerhalb „ihres“ jeweiligen Systems vor sich geht.

Schlüsselwörter

Politische Ökonomie Sozialismus Kapitalismus Varieties of Capitalism Transformation