Reference Work Entry

Handbuch Unternehmenskommunikation

Part of the series Springer NachschlageWissen pp 863-885

Date:

Erfolgsmessung und Controlling der Unternehmenskommunikation: Wertbeitrag, Bezugsrahmen und Vorgehensweisen

  • Lothar RolkeAffiliated withFachbereich Wirtschaft, Fachhochschule Mainz Email author 
  • , Ansgar ZerfaßAffiliated withInstitut für Kommunikations- und Medienwissenschaft, Universität Leipzig

Zusammenfassung

Kommunikationsmanager wissen heute um die Wirkung ihrer Arbeit und um ihren Beitrag zur Erreichung von Unternehmenszielen. Dabei handelt es sich um Leistungen für eine gute Berichterstattung in den Medien, für die Reputation des Unternehmens und mitunter sogar für die direkte Verkaufsförderung, für die Mitarbeitermotivation genauso wie für die Gewinnung von Nachwuchskräften. Allerdings beruht dieses Wissen allzu oft auf Intuition, auf besonderen Erfahrungen wie im Falle von Krisen oder auf vereinzelten Erfolgsmessungen. Was häufig fehlt, ist ein institutionalisiertes Controlling der Unternehmenskommunikation, mit der die Steuerung und Evaluation der Kommunikationsprozesse systematisch verbessern werden kann. Dieser Beitrag führt in die Themenkreise Wertschöpfung, Controlling und Evaluation ein, verdeutlicht zentrale Begriffe und Konzepte, macht Unterschiede deutlich und zeigt Grenzen auf.

Schlüsselwörter

Kommunikations-Controlling Kommunikationswirkung Wertschöpfung Immaterielle Werte Kommunikationsmanagement Unternehmenskommunikation Bewertung Evaluation Indikator Kennzahlen Key Performance Indicator (KPI) Messgröße Reporting Scorecard Steuerung