Living Reference Work Entry

Handbuch Wissenschaftspolitik

Part of the series Springer NachschlageWissen pp 1-20

Date: Latest Version

Wissenschaftspolitik und wissenschaftliche Karriere

  • Jan-Christoph RoggeAffiliated withForschungsgruppe Wissenschaftspolitik, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) Email author 
  • , Jakob TeschAffiliated withInstitut für Forschungsinformation und Qualitätssicherung e.V. (iFQ)

Zusammenfassung

Trotz einer verstärkten Aufmerksamkeit für den sogenannten wissenschaftlichen Nachwuchs in den letzten Jahren ist die deutsche Wissenschaftspolitik in Bezug auf wissenschaftliche Karrieren bislang durch ein Sammelsurium an Einzelprogrammen und -maßnahmen gekennzeichnet. Die Folge ist eine Diversifizierung der Zugangswege zur Professur bei gleichzeitiger Zuspitzung auf das Karriereziel Professur als einziger Endposition der wissenschaftlichen Karriere. Ausgehend von diesem Befund stellt der vorliegende Beitrag die Besonderheiten des deutschen Karrieremodells, die quantitative Entwicklung auf dem akademischen Arbeitsmarkt und die aktuellen Aktivitäten der Wissenschaftspolitik in verschiedenen Phasen der wissenschaftlichen Karriere dar. Außerdem werden die Karriereorientierungen des wissenschaftlichen Personals thematisiert.

Schlüsselwörter

Wissenschaftlicher Nachwuchs Wissenschaftspolitik Wissenschaftliche Karriere