Endokrine Systeme (Hormone)

Purchase on Springer.com

$29.95 / €24.95 / £19.95*

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Zwei Kommunikationssysteme dienen im Körperinneren dem Informationsaustausch zwischen den einzelnen Organen des Körpers: das Nervensystem, insbesondere das vegetative Nervensystem, und das endokrine System. Beide Systeme sind funktionell eng miteinander verknüpft. Zusammen regeln und koordinieren sie die Funktion von zum Teil weit voneinander entfernten Organen. Während aber das Nervensystem seine Botschaften in elektrischen Impulsen verschlüsselt über die Nervenfasern zu den einzelnen Organen schickt, bedient sich das endokrine System chemischer Stoffe, nämlich der Hormone, um sich mit den Erfolgsorganen zu verständigen. Letztere verfügen Ober Rezeptoren (s. u.) für die entsprechenden Hormone, mit denen sie die chemisch kodierte Nachricht des Hormons „lesen“ Können. Der Unterschied zwischen den beiden Systemen liegt also hauptsächlich in der Technik und damit in der Geschwindigkeit der Informationsübertragung, die bei der nervösen Übertragung im Millisekundenbereich, bei der hormonellen aber im Minuten- bis Stundenbereich liegt. Das vegetative Nervensystem wird in Kap. 9 dargestellt; das endokrine System (mit Ausnahme der Sexualhormone, die in Kap.25 behandelt werden) ist Gegenstand dieses und des nächsten Kapitels [1,2,5,8,9].