Chapter

Medienselektion im Alltag

pp 59-120

Date:

Gewohnheiten der Medien(gattungs)selektion

  • Anna SchnauberAffiliated withInstitut für Publizistik, Johannes Gutenberg-Universität Mainz Institut für Publizistik Email author 

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Im vorangegangenen Kapitel 2 wurden die Grundlagen für die Beschäftigung mit auf Mediengattungsebene angesiedelten Merkmalen im Selektionsprozess und für die Unterscheidung zwischen automatischen und aufwendig(er)en Selektionsprozessen gelegt. Das folgende Kapitel befasst sich nun mit Gewohnheiten als zentrale, kognitiv nicht aufwendige Selektionsmechanismen im Alltag. Zunächst wird der Gewohnheitsbegriff definiert und von verwandten Konzepten abgegrenzt (Kapitel 3.1).