Chapter

Die transformative Macht der Demografie

pp 157-172

Date:

Potenzial der zukünftigen Entwicklung der Lebenserwartung

  • Marc LuyAffiliated withVienna Institute of Demography, Österreichischen Akademie der Wissenschaften Email author 

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

In diesem Beitrag wird auf anschauliche Weise und anhand einfacher Modellrechnungen untersucht, ob ein Anstieg der durchschnittlichen Lebenserwartung bei Geburt auf 100 Jahre bis zur Mitte dieses Jahrhunderts – wie in der „Oeppen-Vaupel-Hypothese“ postuliert – theoretisch möglich ist und wie eine zu diesem Wert führende Sterbetafel aussehen müsste. Vor dem Hintergrund der erfolgten Sterblichkeitsreduktionen zwischen 1950 und 2000 lässt sich eine derartige Entwicklung bis zum Jahr 2050 tatsächlich nicht ausschließen. Folglich sollte man diese Perspektive der Entwicklung der Lebenserwartung bei Bevölkerungsprognosen mit dem Ziel, die zukünftigen demografischen Veränderungen abzuschätzen, durchaus mitberücksichtigen.

Schlüsselwörter

Lebenserwartung Langlebigkeit Sterblichkeit Mortalität Entwicklung Prognose