Wertigkeit des Ultraschalls in der Diagnostik peripherer Lungenherde — Erfahrungen an 120 Patienten

  • G. Mathis
  • J. Metzler
  • D. Fussenegger
  • G. Sutterlütti
Conference paper

DOI: 10.1007/978-3-642-93488-9_9

Cite this paper as:
Mathis G., Metzler J., Fussenegger D., Sutterlütti G. (1991) Wertigkeit des Ultraschalls in der Diagnostik peripherer Lungenherde — Erfahrungen an 120 Patienten. In: Walser J., Brandtner W., Haselbach H. (eds) Ultraschalldiagnostik ’90. Springer, Berlin, Heidelberg

Zusammenfassung

Periphere Lungenkonsohdierungen und -herde stellen für den Diagnostiker eine häufige Herausforderung dar. Die interkostale und transdiaphragmale Sonographie der Lunge mit 3, 5- bis 7, 5-MHz-Sektor-Schallköpfen kann das konventionelle Thoraxröntgenbild entscheidend ergänzen, insbesondere wenn Pleuraergüsse vorliegen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • G. Mathis
    • 1
  • J. Metzler
  • D. Fussenegger
  • G. Sutterlütti
  1. 1.Interne AbteilungKrankenhaus der Stadt HohenemsHohenemsAustria