Das Körperbild im Reifungsalter

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Von der Geburt bis ins höhere Alter wandelt sich der Körper des Menschen. Zu keiner Zeit des Lebens herrscht somit Stillstand im äußeren Erscheinungsbild des Körpers. In der Kindheit und im Jugendalter aber vollziehen sich besonders eindrucksvoll diese über das ganze Leben hinschwingenden Entwicklungsrhythmen mit ihren Änderungen im sichtbaren Körperbild. Man hat diesen Abschnitt daher auch als die „progressive Phase“ im Leben bezeichnet. Dabei laufen die Veränderungen im körperlichen Gefüge während dieser Lebensstufen jedoch nicht in gleichförmiger Bewegung, nicht in einem ständig regelmäßigen Fluß ab. Die Entwicklung vollzieht sich in Perioden und Schühen verschiedener Art. Auf Zeiten stärkster Umbrüche in kurzien und kürzesten Zeiträumen folgen Phasen einer gewissen Ruhe und Ebenmäßigkeit der Entwicklung. Es fehlt daher nicht an Versuchen, diese uneinheitliche Entwicklungslinie durch eine ordnende Einteilung in festbegrenzte Abschnitte aufzugliedern (Weißenberg, MacAuliffe, Martin, Grosser, v. Pfaundler, Schwalbe, Brugsch, Pfuhl, Stratz u. a.).