Strahlentherapie der Nasopharynxtumoren

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Die Tumoren des Nasopharynx (Epipharynx, Pars nasalis pharyngis) sind nicht nur wegen ihres versteckten Sitzes der klinischen und radiologischen Diagnostik schwer zugänglich, sondern sie stellen häufig auch auf Grund ihrer Kleinheit und durch ihre Ausbreitungstendenz zu wichtigen topographischen Nachbarstrukturen hohe Anforderungen an den Strahlentherapeuten. Dies umsomehr, da die meisten Nasopharynxtumoren einer alleinigen operativen Behandlung nicht zugeführt werden können. Dem Operateur sind nämlich wegen der engen und komplizierten anatomischen Verhältnisse im oberen Pharynxraum und seiner unmittelbaren Umgebung hinsichtlich der Radikalität des Eingriffs Grenzen gesetzt. Deshalb stellt auch heute die Strahlentherapie das Verfahren der Wahl zur Behandlung der Nasopharynx-malignome, besonders des Primärtumors dar.