Wann ist die Plattenosteosynthese die Methode der ersten Wahl?

Conference paper

DOI: 10.1007/978-3-642-76328-1_7

Cite this paper as:
Holz U. (1991) Wann ist die Plattenosteosynthese die Methode der ersten Wahl?. In: Wolter D., Zimmer W. (eds) Die Plattenosteosynthese und ihre Konkurrenzverfahren. Springer, Berlin, Heidelberg

Zusammenfassung

Ein Befürworter der Plattenosteosynthese als Behandlungsmethode der Wahl war noch vor 3 Jahrzehnten ein Progressiver und vor 2 Jahrzehnten ein Liberaler unter den konservativ-programmatischen Vertretern einer Frakturbehandlung zwischen Extension, Gips und intramedullärer Schienung. Heute, im Trend der Verriegelungsnagelung und äußeren Fixation, wird dem Befürworter der Plattenosteosynthese mitunter schon unterstellt, er Sci dem Hergebrachten verhaftet. Warum dieser Positionswandel?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag 1991

Authors and Affiliations

  • U. Holz
    • 1
  1. 1.Abt. UnfallchirurgieKatharinenhospitalStuttgart 1Bundesrepublik Deutschland

Personalised recommendations