Exekutive Funktionen

Purchase on Springer.com

$29.95 / €24.95 / £19.95*

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Exekutivfunktionen sind kognitive Prozesse, die den Ausdruck, die Organisation, die Aufrechterhaltung, Kontrolle und Modulation von Verhalten ermöglichen. Exekutive Dysfunktionen sind bei verschiedenen Krankheiten beschrieben worden, die im Allgemeinen auf strukturelle oder funktionelle Pathomechanismen des Frontal-, Parietal- und Temporalkortex sowie des anterioren Zingulums und der jeweiligen Konnektivität dieser Areale zurückgeführt werden können. Funktionell bildgebende Verfahren wie die fMRT konnten diesen Zusammenhang sowohl für Patienten wie auch für gesunde Probanden nachweisen. Dieses Kapitel soll zunächst eine Beschreibung und Einordnung der einzelnen Teilaspekte exekutiver Funktionen geben. Im Anschluss werden exemplarisch Untersuchungen dargestellt, die verschiedene Komponenten exekutiver Leistungen mithilfe der fMRT untersucht haben. Es wird zudem auf die Anwendung dieser Erkenntnisse zur Untersuchung von Patientengruppen eingegangen. Schließlich soll ein kurzer Ausblick auf mögliche zukünftige Entwicklungen dieses Bereichs der Forschung mit fMRT gegeben werden.