Chapter

Gynäkologische Infektionen

pp 51-52

Campylobacter

  • G. NeumannAffiliated withEndokrinologikum Hamburg Zentrum für Hormon- und Stoffwechselerkrankungen, Reproduktions- und Pränatalmedizin Pränatalmedizin
  • , H. H. FeuchtAffiliated withAescu Labor Hamburg, Institut der Labormedizin
  • , W. BeckerAffiliated withAescu Labor Hamburg, Institut der Labormedizin
  • , M. SpäthAffiliated withAescu Labor Hamburg, Institut der Labormedizin

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Auszug

Campylobacter ist eine Gattung korkenzieherförmiger Bakterien, die gramnegativ, mikroaerophil und polar begeißelt sind. Es werden mehr als 20 verschiedene weltweit verbreitete Campylobacterarten unterschieden, wobei alle Arten auch tierpathogen sind. Die in Deutschland häufigste Ursache für eine Campylobacterinfektion ist Campylobacter jejuni, außerdem sind medizinisch C. coli, C. cryaerophila und C. fetus von Bedeutung. Campylobacter fetus gilt als ein bedrohlicher Krankheitserreger. Dieses Bakterium ist zwar selten, kann aber neben der Darminfektion weitere schwerwiegende Erkrankungen verursachen.