Chapter

Klimawandel in Deutschland

pp 57-66

Open Access This content is freely available online to anyone, anywhere at any time.

Date:

Niederschlag

  • Michael KunzAffiliated withInstitut für Meteorologie und Klimaforschung (IMK-TRO)
  • , Susanna MohrAffiliated withInstitut für Meteorologie und Klimaforschung (IMK-TRO), Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
  • , Peter C. WernerAffiliated withPIK - Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung e.V.

Zusammenfassung

Niederschlag kann in flüssiger Form als Niesel oder Regen oder in gefrorener, fester Form als Graupel, Hagel oder Schnee fallen. Durch die globale Erwärmung intensiviert sich der Wasserkreislauf, was zu einer Veränderung der Niederschlagsmuster führt. Außerdem ist zu erwarten, dass sich im Zuge des Klimawandels auch die Häufigkeit bestimmter Wetterlagen ändern wird, die das Niederschlagsgeschehen grundsätzlich bestimmen. Bereits heute ist in Deutschland eine Änderung der Niederschlagsaktivität zu beobachten. Das Kapitel beschäftigt sich neben den sommerlichen und winterlichen Starkniederschlagsereignissen auch mit Hagelereignissen und dem Schneefall. Neben einer Zusammenfassung der bereits beobachteten Änderungen dieser Niederschlagsformen in der Vergangenheit wird auch der Frage nachgegangen, inwieweit man für diese Ereignisse belastbare Aussagen für die Zukunft treffen kann.