Das Bier und die Bierbrauerei

Purchase on Springer.com

$29.95 / €24.95 / £19.95*

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Die Ehre der Erfindung des Bierbrauens (oder des Malzmachens) wird von den alten griechischen Schriftstellern einmüthig den Aegyptern zugetheilt. Herodot (450 v. Chr. Geburt), der älteste Schriftsteller, von dem uns eingehende Berichte über das räthselhafte Land überkommen sind, erwähnt eines aus Gerste bereiteten Bieres als des gewöhnlichen Getränks der Aegypter damaliger Zeit, Eitter Sage nach, welche uns Diodor von Sizilien überliefert, soll Osiris, König von Aegypten (2000 Jahre v. Chr. Geburt), das Bier daselbst eingeführt haben. Nach den alten Zunftbüchern der europäischen Bierbrauer aber wird Gambrinus, ein König in Flandern und Brabant, als Erfinder der Kunst des Bierbrauens genannt. Die 1550 zu Frankfurt a. M. gedruckte „Chronika des Johannes Aventinus“ giebt sogar ein „Bildnuß“ des Gambrinus und sagt, daß er ein Schüler des Osiris gewesen sei. Sei dem wie ihm wolle, die Brauer verehren den Gambrinus als ihren Schutzpatron.