Chapter

Die Pathologische Anatomie der Hirnbasis

Volume 6 of the series Sonderabdruck aus Kurzes Handbuch der Ophthalmologie pp 157-244

Die Erkrankungen der Augennerven

  • Carl BehrAffiliated with

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Mit dem Auge und seinen Adnexen stehen abgesehen von dem Nerv us opticus im ganzen 6 Nerven, darunter 5 Hirnnerven in unmittelbarer Verbindung. Drei von ihnen (Oculomotorius, Abducens und Trochlearis) dienen der Augenbewegung, einer (Trigeminus) versorgt das Auge und seine Umgebung sensibel, daneben besitzt er wahrscheinlich noch nutritiv-sekretorische Funktionen durch Vermittlung der ihm angeschlossenen sympathischen Fasern. Ein weiterer Hirnnerv besorgt den Lidschluß (Facialis). Der Sympathicus ist mit verschiedenen Ästen vertreten: motorisch beteiligt er sich an der Lidöffnung, versorgt zum Teil die Innenmuskulatur des Auges und die muskuläre Verschlußplatte an der Basis der Orbits, sekretorisch nimmt er Teil an der Innervation der Tränendrüse.