PROLOG: PROgrammieren mit LOGik Eine Einführung

  • Helmar Gust
  • Michael König
Conference paper

DOI: 10.1007/978-3-642-73405-2_2

Part of the Informatik-Fachberichte book series (INFORMATIK, volume 159)
Cite this paper as:
Gust H., König M. (1988) PROLOG: PROgrammieren mit LOGik Eine Einführung. In: Christaller T., Hein HW., Richter M.M. (eds) Künstliche Intelligenz. Informatik-Fachberichte (Subreihe Künstliche Intelligenz), vol 159. Springer, Berlin, Heidelberg

Zusammenfassung

Der vorliegende Beitrag ist eine Zusammenfassung des PROLOG-Kurses auf der KIFS 85. Dabei kann hier keine Darstellung sämtlicher Möglichkeiten von PROLOG erfolgen; vielmehr wollen wir versuchen, PROLOG anhand von Beispielen vorzustellen. Für eine tiefergehende Einführung in PROLOG und logische Programmierung empfehlen sich die Bücher von Clocksin/Mellish (“Programming in PROLOG”) und Kowalski (“Logik for Problem Solving”).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • Helmar Gust
    • 1
  • Michael König
    • 2
  1. 1.Universität OsnabrückDeutschland
  2. 2.TU BerlinDeutschland

Personalised recommendations