Zustände der Grenztragfähigkeit und Gebrauchstauglichkeit von Böden unter zyklischer Belastung

  • Theodoros Triantafyllidis
  • Torsten Wichtmann
  • William Fuentes
Conference paper

DOI: 10.1007/978-3-642-37542-2_10

Cite this paper as:
Triantafyllidis T., Wichtmann T., Fuentes W. (2014) Zustände der Grenztragfähigkeit und Gebrauchstauglichkeit von Böden unter zyklischer Belastung. In: Schanz T., Hettler A. (eds) Aktuelle Forschung in der Bodenmechanik 2013. Springer Vieweg, Berlin, Heidelberg

Zusammenfassung

Zyklische Belastungen von Böden führen je nach Randwertproblem zu Verformungsakkumulationen im Boden oder zu Spannungsrelaxationen in der Wechselwirkungszone zwischen Bauwerk und Baugrund. Beim Erreichen von asymptotischen Zuständen kann die zyklische Belastung entweder zu unakzeptablen Verformungen oder zu einem vollständigen Korngefügezerfall resultieren. Diese Zustände sind bislang nicht ausreichend erfasst und vorhandene, auch hochqualitative Stoffgesetze sind nicht im Stande, diese Phänomene zu beschreiben. Der Bedarf wird deutlich, wenn eine dynamische Berechnung für die Stabilität einer Böschung durchgeführt wird und dabei die bleibenden Verformungen nach einem Erdbebenerreignis, so wie die heutigen Normen oder Empfehlungen es verlangen, hinsichtlich einer Sekundärgefährdung abgeschätzt werden müssen. Es wird gezeigt, dass die vorhandenen Instrumente hierfür nicht geeignet sind, da die Attraktoren (asymptotische Zastände) im Spannungsraum nicht ausreichend in den Stoffgesetzen berücksichtigt sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014

Authors and Affiliations

  • Theodoros Triantafyllidis
    • 1
  • Torsten Wichtmann
    • 1
  • William Fuentes
    • 1
  1. 1.KarlsruheDeutschland

Personalised recommendations