2011, pp 341-398

Technik der Denervierung zur Schmerzausschaltung im Bereich der oberen Extremität

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Das Prinzip der sensiblen Neurotomie zur Ausschaltung von Gelenkschmerzen ist keineswegs neu. So wurde im Bereich der oberen Extremität bereits 1948 über eine Denervation des Ellenbogengelenks durch Bateman und 1955 über einen derartigen Eingriff am Schultergelenk zur Behandlung der durch degenerative Veränderungen verursachten Schmerzen durch Nyakas berichtet. Die erste Denervation der Handwurzel wurde Anfang 1959 an der Chirurgischen Universitätsklinik in Würzburg durchgeführt. Drei Jahre später folgte dann die Denervation der PIP-Gelenke.