Chapter

Interessen, Ideen und Institutionen

pp 9-30

Max Weber in München

Rede anläßlich der Enthüllung einer Gedenktafel
  • M. Rainer Lepsius

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Am 5. Juli 1976 wurde am Haus Seestraße 16 eine Gedenktafel für Max Weber enthüllt. Von dem Graphiker Eugen Weiß gestaltet, trägt sie folgende Inschrift: „In diesem Hause der Dichterin Helene Böhlau wohnte der bedeutende Jurist, Nationalökonom, Politikwissenschaftler und Soziologe, Professor an der Universität München, Max Weber, geboren am 21. April 1864 in Erfurt, vom Juli 1919 bis zu seinem Tode am 14. Juni 1920“.1