2010

Debitorenrating

Bonität von Geschäftspartnern richtig einschätzen

Authors:

ISBN: 978-3-8349-2070-6 (Print) 978-3-8349-6377-2 (Online)

Table of contents (15 chapters)

  1. Front Matter

    Pages 1-10

  2. No Access

    Book Chapter

    Pages 11-26

    Rating im genossenschaftlichen Handel - von der Kreditversicherung zur ganzheitlichen Kundenbetrachtung

  3. No Access

    Book Chapter

    Pages 27-44

    Bedeutung des Debitorenratings für das Working Capital Management

  4. No Access

    Book Chapter

    Pages 45-56

    System eines Debitorenratings

  5. No Access

    Book Chapter

    Pages 57-73

    Debitorenrating als Basis des Kreditrisikomanagements in Unternehmen

  6. No Access

    Book Chapter

    Pages 75-89

    Aufbau- und Ablauforganisation des Debitorenratings in einem weltweit agierenden Konzern

  7. No Access

    Book Chapter

    Pages 91-107

    Länderrating und sein Einfluss auf die Kundenbeurteilung

  8. No Access

    Book Chapter

    Pages 109-121

    Einführung des Kundenratings im Kreditmanagement eines Handelsunternehmens -Anforderungen, Funktionen und Nutzen am Beispiel der BayWa AG München

  9. No Access

    Book Chapter

    Pages 123-132

    Analyse von Ratinginstrumenten in der Automobilzulieferindustrie

  10. No Access

    Book Chapter

    Pages 133-145

    Ratingoptimierte Risikoabsicherung im Maschinen- und Anlagenbau

  11. No Access

    Book Chapter

    Pages 147-160

    Ansatzpunkte zur Optimierung des Ratings

  12. No Access

    Book Chapter

    Pages 161-179

    Integrative Systemlösungen zum Auskunftsmanagement

  13. No Access

    Book Chapter

    Pages 181-195

    Strategien zum Debitorenmanagement im Wachstumsunternehmen -Beispiel Phoenix Contact GmbH & Co. KG

  14. No Access

    Book Chapter

    Pages 197-199

    „Interner und externer Nutzen des Debitorenratings nach dem MBO“

  15. No Access

    Book Chapter

    Pages 201-215

    Kreditrisikoversicherung in Abgrenzung zu anderen Instrumenten des Debitorenrisikomanagements

  16. No Access

    Book Chapter

    Pages 217-224

    Warum Credit Management?

  17. Back Matter

    Pages 225-233