2013

Recrutainment

Spielerische Ansätze in Personalmarketing und -auswahl

Editors:

ISBN: 978-3-658-01569-5 (Print) 978-3-658-01570-1 (Online)

Table of contents (10 chapters)

  1. Front Matter

    Pages I-XV

  2. No Access

    Book Chapter

    Pages 1-18

    Recrutainment – Bedeutung, Einflussfaktoren und Begriffsbestimmung

  3. No Access

    Book Chapter

    Pages 19-32

    Bewertung von Self- und E-Assessments durch Kandidaten und Unternehmen

  4. No Access

    Book Chapter

    Pages 33-51

    Trendthema Gamification: Was steckt hinter diesem Begriff?

  5. No Access

    Book Chapter

    Pages 53-66

    Online-Assessments im Recrutainment-Format: Wie gefällt das eigentlich den Bewerbern in der echten Auswahlsituation?

  6. No Access

    Book Chapter

    Pages 67-83

    Warum Personalauswahl ein beidseitiger Prozess ist: die Verbesserung der Selbstauswahl durch Self-Assessment Verfahren und Berufsorientierungsspiele

  7. No Access

    Book Chapter

    Pages 85-94

    Berufliche Orientierungsangebote für Jugendliche in der Metall- und Elektroindustrie:„Techforce“, „ExperiMINTe“ und „Ichhabpower.de“

  8. No Access

    Book Chapter

    Pages 95-103

    Die Geschichte vom spielenden Begeistern: Recrutainment bei der Deutschen Bahn von online bis offline

  9. No Access

    Book Chapter

    Pages 105-116

    Mit Spiel, Spaß und Fachwissen zum Job: Offline-Recrutainment

  10. No Access

    Book Chapter

    Pages 117-126

    Lehre am Ball: der Lehrlingsball der Vorarlberger Industrie

  11. No Access

    Book Chapter

    Pages 127-139

    Huch, ächz, stöhn … Comics im Personalmarketing