2013

Mathematik lernen, darstellen, deuten, verstehen

Didaktische Sichtweisen vom Kindergarten bis zur Hochschule

Editors:

ISBN: 978-3-658-01037-9 (Print) 978-3-658-01038-6 (Online)

Table of contents (21 chapters)

previous Page of 2
  1. Front Matter

    Pages 1-1

  2. Basisartikel

    1. Front Matter

      Pages 1-1

    2. No Access

      Book Chapter

      Pages 3-15

      Zahlen und Rechenoperationen

    3. No Access

      Book Chapter

      Pages 17-33

      Vielfältige Darstellungen nutzen im Mathematikunterricht

  3. Frühkindliche Bildung

    1. Front Matter

      Pages 35-35

    2. No Access

      Book Chapter

      Pages 37-51

      Kleine Kinder spielen und lernen mit bunten Perlen

    3. No Access

      Book Chapter

      Pages 53-67

      Von Kindergärten, Kindheitspädagoginnen und der Mathematik mit Bauklötzen

    4. No Access

      Book Chapter

      Pages 69-76

      Spielend Mathematik lernen?

  4. Primarstufe

    1. Front Matter

      Pages 77-77

    2. No Access

      Book Chapter

      Pages 79-97

      „Die gehören doch zur Fünf!“

    3. No Access

      Book Chapter

      Pages 99-108

      „Ich stell mir meine Finger vor“

    4. No Access

      Book Chapter

      Pages 109-117

      Mathematische Interpretation ikonischer Darstellungen

    5. No Access

      Book Chapter

      Pages 119-124

      Fünf Wolken werden durchgestrichen

    6. No Access

      Book Chapter

      Pages 125-138

      Kinder erkennen Strukturen

    7. No Access

      Book Chapter

      Pages 139-142

      Abstraktion

  5. Sekundarstufe

    1. Front Matter

      Pages 143-143

    2. No Access

      Book Chapter

      Pages 145-159

      Mathematik und der Rest der Welt

    3. No Access

      Book Chapter

      Pages 161-176

      Veranschaulichungen statistischer Daten verstehen

    4. No Access

      Book Chapter

      Pages 177-189

      Funktionale Zusammenhänge im computerunterstützten Darstellungstransfer erkunden

    5. No Access

      Book Chapter

      Pages 191-203

      Veranschaulichungs- und Erklärmodelle zum Rechnen mit negativen Zahlen

    6. No Access

      Book Chapter

      Pages 205-213

      Eine Grafik sagt mehr als tausend Worte?!

    7. No Access

      Book Chapter

      Pages 215-225

      Den Wechsel von Darstellungsformen fördern und fordern oder vermeiden?

    8. No Access

      Book Chapter

      Pages 227-238

      Die Zahlen sind entscheidend

  6. Hochschule

    1. Front Matter

      Pages 239-239

    2. No Access

      Book Chapter

      Pages 241-252

      Repräsentationen „on demand“ bei mathematischen Beweisen in der Hochschule

    3. No Access

      Book Chapter

      Pages 253-261

      Die Mathematikvorlesung aus der Konserve

previous Page of 2