Volume 0 2010

Aus Fehlern lernen – Fehlermanagement in Gesundheitsberufen

Editors:

ISBN: 978-3-642-12622-2 (Print) 978-3-642-12623-9 (Online)

Table of contents (16 chapters)

  1. Front Matter

    Pages I-XV

  2. No Access

    Book Chapter

    Pages 1-16

    Fehler – was ist das eigentlich?

  3. No Access

    Book Chapter

    Pages 17-26

    Fehler dürfen nicht individualisiert werden!

  4. No Access

    Book Chapter

    Pages 27-35

    Hohe Arbeitsbelastungen: Was Sie tun können

  5. No Access

    Book Chapter

    Pages 36-46

    Reaktionen von Pflegenden auf ein Fehlergeschehen

  6. No Access

    Book Chapter

    Pages 47-58

    Professionelles Berufsverständnis braucht Ethik

  7. No Access

    Book Chapter

    Pages 59-65

    Dekubitusprophylaxe – aber bitte richtig!

  8. No Access

    Book Chapter

    Pages 66-77

    Kein Fehler vor dem Schnitt

  9. No Access

    Book Chapter

    Pages 78-81

    Wie sage ich’s dem Patienten?

  10. No Access

    Book Chapter

    Pages 82-88

    »Übergabefehler verursachen 6% der nosokomialen Todesfälle.«

  11. No Access

    Book Chapter

    Pages 89-100

    Fehlverhalten – zwischen Fürsorge und Machtausübung

  12. No Access

    Book Chapter

    Pages 101-109

    Pflege ist auch »Gefühlsarbeit« – zur Psychoanalyse der Pflegebeziehung

  13. No Access

    Book Chapter

    Pages 110-116

    Pflege und Betreuung: Auch eine Frage des Patientenbildes

  14. No Access

    Book Chapter

    Pages 117-126

    Fehlerkultur für die Altenpflege und den hausärztlichen Bereich

  15. No Access

    Book Chapter

    Pages 127-135

    Beispiele aus dem Sicherheitsmanagement der Charité

  16. No Access

    Book Chapter

    Pages 136-145

    Vorbeugen ist besser als haften – Aus Fehlern lernen

  17. No Access

    Book Chapter

    Pages 146-153

    Ein Blick über den Tellerrand – Fehlervermeidung durch Qualitätssicherung in den USA

  18. Back Matter

    Pages 154-162