2012

Professionalität Sozialer Arbeit und Hochschule

Wissen, Kompetenz, Habitus und Identität im Studium Sozialer Arbeit

ISBN: 978-3-531-17799-1 (Print) 978-3-531-94246-9 (Online)

Table of contents (17 chapters)

  1. Front Matter

    Pages 1-7

  2. Einleitung: Wissen, Kompetenz, Habitus und Identität als Elemente von Professionalität im Studium Sozialer Arbeit

    1. No Access

      Book Chapter

      Pages 9-31

      Einleitung: Wissen, Kompetenz, Habitus und Identität als Elemente von Professionalität im Studium Sozialer Arbeit

  3. Konstitutive Elemente der Hochschulbildung

    1. Front Matter

      Pages 32-32

    2. No Access

      Book Chapter

      Pages 33-49

      Krisen als Voraussetzung der Bildung von Professionalität

    3. No Access

      Book Chapter

      Pages 51-67

      Die Trägheit des Hysteresis-Effekts als Schwierigkeit der Professionalisierung im berufsbegleitenden Sozialarbeitsstudium und dessen Auswirkung auf die Praxis – Ein Fallvergleich zwischen Gesundheitsfürsorge und professioneller Sozialarbeit

  4. Curriculare Arrangements von Professionalisierung im Studium

    1. Front Matter

      Pages 68-68

    2. No Access

      Book Chapter

      Pages 69-84

      Habituelle Prädispositionen auf Seiten der Studierenden und die Gestaltung von Studiengängen der Sozialen Arbeit. Einige kursorische Überlegungen

    3. No Access

      Book Chapter

      Pages 85-110

      Die allmähliche Heraus-Bildung von Professionalität im Studium

    4. No Access

      Book Chapter

      Pages 111-128

      Akademische Ausbildung in der Sozialen Arbeit – Vermittlung von Theorie und Praxis oder Relationierung von Wissen und Können im Spektrum von Wissenschaft, Organisation und Profession

    5. No Access

      Book Chapter

      Pages 129-143

      Professionalisierungsorte im Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit

    6. No Access

      Book Chapter

      Pages 145-160

      „Warendeklaration“ zur Systematisierung von Wissen Ein voraussetzungsarmes Verfahren der Systematisierung von handlungswissenschaftlichem Wissen im Rahmen von praxisorientierten Ausbildungsgängen

  5. Lernarrangements und Orte der Professionalisierung im Studium

    1. Front Matter

      Pages 161-161

    2. No Access

      Book Chapter

      Pages 163-186

      Der „transformative Dreischritt“ als Vorschlag zur Überwindung der Dichotomie von wissenschaftlicher Disziplin und praktischer Profession

    3. No Access

      Book Chapter

      Pages 187-200

      Forschende Praxis als Professionalisierung. Herstellung von Reflexivität durch forschendes Lernen im Studium Sozialer Arbeit

    4. No Access

      Book Chapter

      Pages 201-217

      Handlungskompetenz „Fallverstehen“

    5. No Access

      Book Chapter

      Pages 219-233

      Die fallrekonstruktive Forschungswerkstatt – eine Option zur Förderung von Professionalität in der Sozialen Arbeit

    6. No Access

      Book Chapter

      Pages 235-250

      Fallarbeit – Studium – Biographie

    7. No Access

      Book Chapter

      Pages 251-269

      Eine Weiterbildung der besonderen Art: Ein Pilotprojekt zur Ausbildung Reflexiver Professionalität

    8. No Access

      Book Chapter

      Pages 271-284

      Jenseits von Forschungsseminaren … – Offene Fragen zur Grundlegung von Professionalität im Studium Sozialer Arbeit

  6. Gesellschaftliche und hochschulpolitische Kontexte der Professionalisierung

    1. Front Matter

      Pages 285-285

    2. No Access

      Book Chapter

      Pages 287-302

      Die Bologna Reform und das Studium der Sozialen Arbeit: Professionalisierung oder Dequalifizierung?

    3. No Access

      Book Chapter

      Pages 303-316

      Im Sog der Ökonomisierungswelle – strukturelle Rahmenbedingungen zur Produktion von Professionalität in der Sozialen Arbeit