2011

Grounded Theory Reader

Editors:

ISBN: 978-3-531-17103-6 (Print) 978-3-531-93318-4 (Online)

Table of contents (19 chapters)

  1. Front Matter

    Pages 1-10

  2. Grounded-Theory-Methodologie: Entwicklung, Stand, Perspektiven

    1. No Access

      Book Chapter

      Pages 11-48

      Grounded-Theory-Methodologie: Entwicklung, Stand, Perspektiven

  3. Interviews

    1. Front Matter

      Pages 49-52

    2. No Access

      Book Chapter

      Pages 53-67

      Vierzig Jahre nach „The Discovery“: Grounded Theory weltweit

    3. No Access

      Book Chapter

      Pages 69-78

      „Forschung ist harte Arbeit, es ist immer ein Stück Leiden damit verbunden. Deshalb muss es auf der anderen Seite Spaß machen“

    4. No Access

      Book Chapter

      Pages 79-88

      „Lernen konzeptuell zu denken“

    5. No Access

      Book Chapter

      Pages 89-107

      Grounded Theory konstruieren

    6. No Access

      Book Chapter

      Pages 109-131

      „Für mich ist die Darstellung der Komplexität der entscheidende Punkt.“ Zur Begründung der Situationsanalys

  4. Positionen

    1. Front Matter

      Pages 133-136

    2. No Access

      Book Chapter

      Pages 137-161

      Der Umbau der Grounded-Theory-Methodologie

    3. No Access

      Book Chapter

      Pages 163-180

      Eine analytische Reise unternehmen

    4. No Access

      Book Chapter

      Pages 181-205

      Den Standpunkt verändern: Methoden der konstruktivistischen Grounded Theory

    5. No Access

      Book Chapter

      Pages 207-229

      Von der Grounded-Theory-Methodologie zur Situationsanalyse

  5. Kontroversen

    1. Front Matter

      Pages 231-233

    2. No Access

      Book Chapter

      Pages 235-260

      „Emergence“ oder „Forcing“? Einige methodologische Überlegungen zu einem zentralen Problem der Grounded-Theory

    3. No Access

      Book Chapter

      Pages 261-277

      Zwei Varianten von Grounded Theory? Zu den methodologischen und methodischen Differenzen zwischen Barney Glaser und Anselm Strauss

    4. No Access

      Book Chapter

      Pages 279-297

      Abduktion: Die Logik der Entdeckung der Grounded Theory

  6. Praxisreflexionen

    1. Front Matter

      Pages 299-302

    2. No Access

      Book Chapter

      Pages 303-332

      Im Dialog mit den Daten das eigene Erzählen der Geschichte finden: Über die Kodierverfahren der Grounded-Theory-Methodologie

    3. No Access

      Book Chapter

      Pages 333-352

      Die Entwicklung von Kategorien mit der Methode der Grounded Theory

    4. No Access

      Book Chapter

      Pages 353-379

      Theoretisches Sampling in Qualifikationsarbeiten: Die Grounded-Theory-Methodologie zwischen Programmatik und Forschungspraxis

    5. No Access

      Book Chapter

      Pages 381-403

      Das Denken mit ATLAS.ti sichtbar machen: Computergestützte qualitative Analyse als textuelle Praxis

    6. No Access

      Book Chapter

      Pages 405-426

      Grounded theorizing als Gespräch: Anmerkungen zu Anselm Strauss, der frühen Chicagoer Soziologie und der Arbeit in Forschungswerkstätten

    7. No Access

      Book Chapter

      Pages 427-448

      Subjektivität und Selbst-/Reflexivität in der Grounded-Theory-Methodologie

  7. Back Matter

    Pages 449-468