2010

Allgemeinbildung in Deutschland

Erkenntnisse aus dem SPIEGEL-Studentenpisa-Test

Editors:

ISBN: 978-3-531-17218-7 (Print) 978-3-531-92543-1 (Online)

Table of contents (21 chapters)

previous Page of 2
  1. Front Matter

    Pages 1-10

  2. Einführung

    1. Front Matter

      Pages 11-11

    2. No Access

      Book Chapter

      Pages 13-31

      Bildungshäppchen auf der Schlachtplatte der Wissensgesellschaft

    3. No Access

      Book Chapter

      Pages 33-35

      Die OECD-Pläne zur Evaluation der Hochschulbildung – The Assessment of Higher Education Learning Outcomes

  3. Allgemeinwissen und der Studentenpisa-Test

    1. Front Matter

      Pages 37-37

    2. No Access

      Book Chapter

      Pages 39-54

      Was ist Wissen – und wie lässt es sich messen?

    3. No Access

      Book Chapter

      Pages 55-69

      Der Studentenpisa-Test 2009: Idee, Entwicklung, Validierung

    4. No Access

      Book Chapter

      Pages 71-86

      Wie gut misst der Studentenpisa-Test?

    5. No Access

      Book Chapter

      Pages 87-104

      Visuelle Analysen des Datensatzes: Wie versteckte Zusammenhänge sichtbar werden

  4. Hochschulmerkmale und Allgemeinwissen

    1. Front Matter

      Pages 105-105

    2. No Access

      Book Chapter

      Pages 107-118

      Perfekte Passung: Finden die besten Hochschulen die besten Studenten?

    3. No Access

      Book Chapter

      Pages 119-132

      Ausbildung oder Auswahl? Der Einfluss der Hochschule auf das Allgemeinwissen

    4. No Access

      Book Chapter

      Pages 133-145

      Ausstattung von Hochschulen und Allgemeinwissen: Der institutionelle Einfluss auf die individuelle Leistung

    5. No Access

      Book Chapter

      Pages 147-158

      Hochschul-Rankings: Probleme, Lösungsvorschläge und ein Modell auf Basis des Studentenpisa-Tests

    6. No Access

      Book Chapter

      Pages 159-173

      Sozialer Kontext und studentischer Wissensstand. Die Bedeutung von Stadtmerkmalen für das Allgemeinwissen

  5. Persönliche Merkmale und Allgemeinwissen

    1. Front Matter

      Pages 175-175

    2. No Access

      Book Chapter

      Pages 177-193

      Deutschlands klügste Köpfe: Was Herkunft und Hauptfach über das Allgemeinwissen aussagen

    3. No Access

      Book Chapter

      Pages 195-206

      Ungleiches Allgemeinwissen: Eine Analyse sozialer Unterschiede anhand der Entfernung von Hochschule und Heimatort

    4. No Access

      Book Chapter

      Pages 207-224

      Torheit der Jugend, Weisheit des Alters? Generationenunterschiede in der Wissensstruktur

    5. No Access

      Book Chapter

      Pages 225-240

      Bildung für alle? Was die besten und die schlechtesten Teilnehmer verbindet und unterscheidet

  6. Geschlecht und Allgemeinwissen

    1. Front Matter

      Pages 241-241

    2. No Access

      Book Chapter

      Pages 243-253

      Unfaire Fragen? Eine Überprüfung der Geschlechtsfairness des Studentenpisa-Tests

    3. No Access

      Book Chapter

      Pages 255-272

      Wissen Frauen weniger oder nur das Falsche? Ein statistisches Modell für unterschiedliche Aufgaben-Schwierigkeiten in Teilstichproben

    4. No Access

      Book Chapter

      Pages 273-287

      Geschlechterunterschiede im Allgemeinwissen – die Folge geschlechtsspezifischer Berufsinteressen?

  7. Mediennutzung und Allgemeinwissen

    1. Front Matter

      Pages 289-289

    2. No Access

      Book Chapter

      Pages 291-314

      Machen Medien Kluge klüger? Der Zusammenhang zwischen Expertenstatus, Studiengang und Fachwissen

    3. No Access

      Book Chapter

      Pages 315-332

      Bildung zum Download? Der Einfluss von Print- und Online-Medien auf das Allgemeinwissen

  8. Back Matter

    Pages 333-367

previous Page of 2