2010

Akteure oder Profiteure?

Die demokratische Opposition in den ostmitteleuropäischen Regimeumbrüchen 1989

Editors:

ISBN: 978-3-531-15576-0 (Print) 978-3-531-92462-5 (Online)

Table of contents (16 chapters)

  1. Front Matter

    Pages 1-6

  2. Ressourcen und Gelegenheiten oppositioneller Akteure im Regimeumbruch von 1989 – Einleitung

    1. No Access

      Book Chapter

      Pages 7-16

      Ressourcen und Gelegenheiten oppositioneller Akteure im Regimeumbruch von 1989 – Einleitung

  3. Dissidenz und Opposition in Ostmitteleuropa im Überblick. Fallstudien

    1. Front Matter

      Pages 17-17

    2. No Access

      Book Chapter

      Pages 19-39

      Opposition in der Tschechoslowakei : Ein historischer Überblick

    3. No Access

      Book Chapter

      Pages 41-62

      Ideen und Gelegenheiten: Politische Opposition und sozialer Protest in Polen 1956 – 1989

    4. No Access

      Book Chapter

      Pages 63-81

      Revisionismus, Liberalismus und Populismus: Die Opposition in Ungarn

    5. No Access

      Book Chapter

      Pages 83-99

      Die Herausbildung oppositioneller Gruppen in der DDR

    6. No Access

      Book Chapter

      Pages 101-116

      Von Robin Hood zu Don Quixote: Regimekritik und Protest in Rumänien

  4. Intervenierende Akteure

    1. Front Matter

      Pages 117-117

    2. No Access

      Book Chapter

      Pages 119-137

      Kirche und Opposition im ostmitteleuropäischen Vergleich: Ungarn und die Tschechoslowakei

    3. No Access

      Book Chapter

      Pages 139-150

      Die Kirchen als revolutionäre Akteure des revolutionären Umbruchs 1989/90 in der DDR

    4. No Access

      Book Chapter

      Pages 151-165

      Die internationalen Medien und der Zusammenbruch des Kommunismus in Ungarn und Rumänien: Eine vergleichende Analyse

    5. No Access

      Book Chapter

      Pages 167-179

      Von den tagesthemen zum Thema des Tages: das Westfernsehen und die oppositionellen Gruppen der DDR im September 1989

  5. Demokratische Opposition im Regimewechselprozess

    1. Front Matter

      Pages 181-181

    2. No Access

      Book Chapter

      Pages 183-201

      Samt und sanft – wohin man auch schaut: Die so genannte „samtene“ Revolution in der Tschechoslowakei

    3. No Access

      Book Chapter

      Pages 203-229

      Die polnische Opposition 1986-1989 und der Sturz des kommunistischen Systems

    4. No Access

      Book Chapter

      Pages 231-239

      Der politische Transformationsprozess in Ungarn und die sozialistischen Machthaber: ein Systemwechsel „von innen“

    5. No Access

      Book Chapter

      Pages 241-258

      Der Zusammenbruch des Kommunismus in Ungarn und Rumänien im Vergleich

    6. No Access

      Book Chapter

      Pages 259-274

      The Civil Rights Movement of the GDR in 1989

    7. No Access

      Book Chapter

      Pages 275-308

      Das Ende des Staatssozialismus: Die Prozessdynamiken der ostmitteleuropäischen Regimeumbrüche im Ländervergleich

  6. Back Matter

    Pages 309-310