2006

Demokratie in der Mediengesellschaft

Editors:

ISBN: 978-3-531-15299-8 (Print) 978-3-531-90511-2 (Online)

Table of contents (20 chapters)

  1. Front Matter

    Pages 1-7

  2. Einleitung

    1. No Access

      Book Chapter

      Pages 9-21

      Einleitung

  3. Neue Interdependenzen von Politik und Medien: Medialisierung

    1. Front Matter

      Pages 23-23

    2. No Access

      Book Chapter

      Pages 25-40

      Öffentlichkeit und politische Entscheidungsfindung - Problemlösungsmechanismen im Spannungsfeld öffentlicher Moralisierung, politischer Gesetzgebung und wirtschaftlicher Selbststeuerung

    3. No Access

      Book Chapter

      Pages 41-57

      Medialisierung von Wahlkämpfen und die Folgen für das Wählerverhalten

    4. No Access

      Book Chapter

      Pages 58-76

      Professionelle Kommunikationsdienstleister - ein neuer Akteurstyp in der strategischen politischen Kommunikation?

    5. No Access

      Book Chapter

      Pages 77-97

      PolitischeKommunikationsberater: Chance oder Gefahr für die Demokratie?

    6. No Access

      Book Chapter

      Pages 98-116

      Demokratie und moralische Führerschaft. Die Funktion praktischer Kritik für den Prozess partizipativer Demokratie

    7. No Access

      Book Chapter

      Pages 117-122

      Zur Entzauberung von Medialisierungseffekten: Befunde zur Interdependent von Politik und Medien im intermediären System

  4. Entgrenzung der Wirtschaft — Entgrenzung der Politik: Entgrenzte Demokratie?

    1. Front Matter

      Pages 123-123

    2. No Access

      Book Chapter

      Pages 125-144

      Transnationale Öffentlichkeiten - analytische Dimensiones normative Standards, sozialkulturelle Produktionsstrukturen

    3. No Access

      Book Chapter

      Pages 145-160

      Die thematische Verschränkung nationaler Öffentlichkeiten in Europa und die Qualität transnationaler politischer Kommunikation

    4. No Access

      Book Chapter

      Pages 161-181

      Deliberation und transnationale Öffentlichkeit. Eine Prozessperspektive demokratischer Öffentlichkeit

    5. No Access

      Book Chapter

      Pages 182-192

      Wandel alternativer Öffentlichkeit. Eine Fallstudie zur tageszeitung (taz)

    6. No Access

      Book Chapter

      Pages 193-227

      Publizistisches Angebot auf Lokal- und Regionalzeitungsmärkten und das Pressekartellrecht in der Schweiz und in Deutschland: Eine medienökonomische Analyse

    7. No Access

      Book Chapter

      Pages 228-236

      Wandlungsprozesse politischer Öffentlichkeit - Zur „Entgrenzung“ lokaler, nationaler und alternativer Kommunikationsinfrastrukturen

  5. Klüfte: Partizipationsbefähigung und Motivation

    1. Front Matter

      Pages 237-237

    2. No Access

      Book Chapter

      Pages 239-260

      Die digitale Spaltung der Gesellschaft: Zur politikorientierten Nutzung des Internet und der traditionellen Medien in den sozialen Milieus

    3. No Access

      Book Chapter

      Pages 261-284

      Das Internet als politisches Informationsmedium. Eine aktuelle Bestandsaufnahme

    4. No Access

      Book Chapter

      Pages 285-303

      Partizipation und Deliberation in der Versammlungsdemokratie. Schweizer Landsgemeinden mit Kommunikationsdefiziten?

    5. No Access

      Book Chapter

      Pages 304-318

      Die kritische Masse der Medien: Massenmedien und deliberative Demokratie. Skizze zu einer analytischen Umsetzung

    6. No Access

      Book Chapter

      Pages 319-340

      Mediennutzung von Jugendlichen mit Migrationshintergrund: Inklusion oder Exklusion?

    7. No Access

      Book Chapter

      Pages 341-361

      Eine wundervolle Utopie?

    8. No Access

      Book Chapter

      Pages 362-376

      Das Konzept „Digitale Spaltung“ -3- ein modernisierungstheoretisch begründeter Ansatz, der an der Wirklichkeit vorbeigeht? Ein Kommentar zu den Beiträgen und eine Kritik des Konzepts

  6. Back Matter

    Pages 377-384