2012

Probleme und Formationen des modernen Subjekts

Zu einer Theorie universaler Bezogenheiten

Authors:

ISBN: 978-3-531-19278-9 (Print) 978-3-531-19279-6 (Online)

Table of contents (12 chapters)

  1. Front Matter

    Pages 1-11

  2. No Access

    Book Chapter

    Pages 13-20

    Für eine neue Perspektive auf das Subjekt. Und zu einer Theorie seiner Bezogenheiten

  3. No Access

    Book Chapter

    Pages 21-32

    Methodische Reflexion und BegrÜndung der Wahl des Untersuchungsmaterials

  4. No Access

    Book Chapter

    Pages 33-86

    Kunstwerkanalysen – Das moderne, sich verinselnde Subjekt

  5. No Access

    Book Chapter

    Pages 87-94

    Exkurs: Das Subjekt als Bewährungssucher – universaler Bewährungsdrang, Bewährungsfigur und Bewährungsmythos

  6. No Access

    Book Chapter

    Pages 95-149

    Kulturhistorische Kontextuierung der Romane – Die beiden die Moderne dominierenden Subjektformationen

  7. No Access

    Book Chapter

    Pages 151-205

    Plessners Anthropologie der Krise – Zu einem krisentheoretischen Subjektbegriff

  8. No Access

    Book Chapter

    Pages 207-238

    Meads Perspektive der Kooperation – Zu einem sozialisationstheoretischen Subjektbegriff

  9. No Access

    Book Chapter

    Pages 239-264

    EinfÜhrung der Perspektive Entwicklung

  10. No Access

    Book Chapter

    Pages 265-266

    Übersicht Über die drei großen kulturhistorischen Subjektstufen – Die BezogenheitsgefÜge, Bewährungsfiguren, Bewährungsmythen und die spezifischen Formen des Umgangs mit Fremdem

  11. No Access

    Book Chapter

    Pages 267-274

    Kritische Diskussion konkurrierender theoretischer Ansätze – Freud, Riesman, Hurrelmann, Reckwitz, Kegan

  12. No Access

    Book Chapter

    Pages 275-280

    Pädagogische Reflexion – Zum Umgang mit Bewährungssuchern

  13. No Access

    Book Chapter

    Pages 281-286

    Schluss und Ausblick

  14. Back Matter

    Pages 287-292