2013

Körper • Geschlecht • Affekt

Selbstinszenierungen und Bildungsprozesse in jugendlichen Sozialräumen

Editors:

ISBN: 978-3-531-18264-3 (Print) 978-3-531-18998-7 (Online)

Table of contents (12 chapters)

  1. Front Matter

    Pages 1-1

  2. No Access

    Book Chapter

    Pages 7-22

    Einleitung: Körper, Geschlecht, Affekt – Selbstinszenierungen und Bildungsprozesse in jugendlichen Sozialräumen

  3. Jugendkulturelle Szenen und Gleichaltrigengruppen

    1. Front Matter

      Pages 23-23

    2. No Access

      Book Chapter

      Pages 25-41

      Bildungsprozesse von Geschlecht in konjunktiven Erfahrungsräumen von Jugendkulturen – Das Beispiel der Skater

    3. No Access

      Book Chapter

      Pages 43-57

      Jugendkulturelles Rauschtrinken – Gender-Inszenierungen in informellen Gruppen

    4. No Access

      Book Chapter

      Pages 59-82

      „Weil man sich selbst oft drin wiederfindet“ – Jungen im popkulturellen Sozialraum (Gangsta)Rap

    5. No Access

      Book Chapter

      Pages 83-97

      Männlichkeitskonstruktionen in der Jugendkultur Emo und ihr aggressionsgeladenes Echo

    6. No Access

      Book Chapter

      Pages 99-114

      Grenzenlose Möglichkeiten der Selbstdarstellung? Jugendliche Genderinszenierungen im Web 2.0

  4. Wirkung und Rezeption medialer Inszenierungen bei Jugendlichen

    1. Front Matter

      Pages 115-115

    2. No Access

      Book Chapter

      Pages 117-135

      Einübung eines kritischen Blicks auf den weiblichen Körper – Die Sendung Germany’s next Topmodel und ihre Bedeutung für die Körpersozialisation junger Frauen und Männer

    3. No Access

      Book Chapter

      Pages 137-156

      Körperbilder in gegenwärtigen Modernisierungsprozessen – Konstruktionsprozesse von Geschlechtsidentität

    4. No Access

      Book Chapter

      Pages 157-171

      Performing female ‚Kanackness’ — Transcultural Perspectives on Lady Bitch Ray

    5. No Access

      Book Chapter

      Pages 173-189

      Selbstverortung, Abgrenzung und Geschlechternormierung. Mediale Rezeptionsmuster in jugendlichen Gleichaltrigengruppen anhand des Manga Death Note

  5. Institutionalisierte Jugendbildungs und Kulturarbeit

    1. Front Matter

      Pages 191-191

    2. No Access

      Book Chapter

      Pages 193-216

      Jugendkulturarbeit als Diskursfeld. Aushandlungsprozesse um Anerkennung und Teilhabe

    3. No Access

      Book Chapter

      Pages 217-238

      Mädchen spielen Fußball. Positionierungschancen in ‚männlich’ dominierten Spiel-Räumen

  6. Back Matter

    Pages 17-17