2013

Was ist und wozu betreiben wir Kritik in der Sozialen Arbeit?

Disziplinäre und interdisziplinäre Diskurse

Editors:

ISBN: 978-3-531-18099-1 (Print) 978-3-531-18962-8 (Online)

Table of contents (18 chapters)

  1. Front Matter

    Pages 1-1

  2. No Access

    Book Chapter

    Pages 9-30

    Was ist und wozu betreiben wir Kritik in der Sozialen Arbeit? Eine Einführung.

  3. Historische Perspektiven auf die Frage „Was ist und wozu betreiben wir Kritik in der Sozialen Arbeit?“

    1. Front Matter

      Pages 31-31

    2. No Access

      Book Chapter

      Pages 33-49

      Kritik um „68“ – Akteure, Konzepte und Wirkungen kritischer Sozialer Arbeit seit den ausgehenden sechziger Jahren

    3. No Access

      Book Chapter

      Pages 51-67

      Diskurs und Kritik: Zur Rezeption der Diskurtheorie bei Klaus Mollenhauer

    4. No Access

      Book Chapter

      Pages 69-84

      Kritik als Label? Die Provokation der Sozialen Arbeit durch den „Labeling Approach“

  4. Aktuelle Diskurse zur Frage „Was ist und wozu betreiben wir Kritik in der Sozialen Arbeit?“

    1. Front Matter

      Pages 85-85

    2. No Access

      Book Chapter

      Pages 87-107

      Kritik Sozialer Arbeit – Kritische Soziale Arbeit

    3. No Access

      Book Chapter

      Pages 109-126

      Warum und wie Kritik und k/Kritische Soziale Arbeit? Eine Positionierung

    4. No Access

      Book Chapter

      Pages 127-144

      Unkritisch kritisch. über die (Un-)möglichkeit einer Theorie Sozialer Arbeit als Kritik

    5. No Access

      Book Chapter

      Pages 145-164

      Kritische Soziale Arbeit – Anmerkungen zu Möglichkeiten und Grenzen einer Idee1

    6. No Access

      Book Chapter

      Pages 165-188

      Systemtheorie als kritische Theorie der Sozialen Arbeit?

  5. Kritik in den Nachbardisziplinen und Herausforderungen für die Soziale Arbeit

    1. Front Matter

      Pages 189-189

    2. No Access

      Book Chapter

      Pages 191-205

      Kritik der Sozialstaatskritik

    3. No Access

      Book Chapter

      Pages 207-217

      Ökonomischer Umgang mit dem Sozialen

    4. No Access

      Book Chapter

      Pages 219-236

      Gefühle im Neoliberalismus. Perspektiven der Kritischen Psychologie

    5. No Access

      Book Chapter

      Pages 237-251

      Psychoanalyse als Kritik

    6. No Access

      Book Chapter

      Pages 253-278

      Bildung als kritisch-dekonstruktives Projekt – pädagogische Ansprüche und queere Einsprüche

  6. Kritik als Kritik an sozialer Ungleichheit und ihre Bedeutung für die Soziale Arbeit

    1. Front Matter

      Pages 279-279

    2. No Access

      Book Chapter

      Pages 281-301

      Virginia Woolf – Zur Prekarität feministischer Kritik1

    3. No Access

      Book Chapter

      Pages 303-316

      Kritische Gerontologie und Soziale Altenarbeit im aktivierenden Staat1

    4. No Access

      Book Chapter

      Pages 317-332

      Die diskursive Stille unterbrechen. Kritische Migrationsforschung und politische Intervention

    5. No Access

      Book Chapter

      Pages 333-350

      Perspektivenwechsel durch Dekonstruktion. Islamdiskurs und (rassismus-)kritische Soziale Arbeit

  7. Back Matter

    Pages 24-24