2010

Wer pflegt, muss sich pflegen

Belastungen in der Altenpflege meistern

Authors:

ISBN: 978-3-211-99654-6 (Print) 978-3-211-99655-3 (Online)

Table of contents (18 chapters)

  1. Front Matter

    Pages I-XII

  2. No Access

    Book Chapter

    Pages 1-2

    Perspektivenwechsel

  3. No Access

    Book Chapter

    Pages 3-6

    Kompromisse basteln

  4. No Access

    Book Chapter

    Pages 7-11

    Es gibt nichts Schwierigeres als Beziehungen

  5. No Access

    Book Chapter

    Pages 12-17

    Das Bild vom Festland der Normalität und dem Meer der Ver-rücktheit

  6. No Access

    Book Chapter

    Pages 18-20

    Zwischenbilanz

  7. No Access

    Book Chapter

    Pages 21-25

    Überlebensstrategien in der häuslichen Pflege

  8. No Access

    Book Chapter

    Pages 26-39

    Bewusste und unbewusste Rettungs- und Überlebensversuche

  9. No Access

    Book Chapter

    Pages 40-51

    Mit Sprache kommt man nicht weiter

  10. No Access

    Book Chapter

    Pages 52-55

    Überleben in Haus- und Wohngemeinschaften

  11. No Access

    Book Chapter

    Pages 56-66

    In der Ruhe liegt die Kraft

  12. No Access

    Book Chapter

    Pages 67-79

    Die Uhr bestimmt die Zeit

  13. No Access

    Book Chapter

    Pages 80-112

    Schleusen zum Druckausgleich und zum Krafttanken

  14. No Access

    Book Chapter

    Pages 113-117

    Gestaltungsspielräume

  15. No Access

    Book Chapter

    Pages 118-132

    Die Zeichen neu deuten

  16. No Access

    Book Chapter

    Pages 133-158

    In Buntland lebt es sich leichter

  17. No Access

    Book Chapter

    Pages 159-164

    Die Lust am zweckfreien Tun

  18. No Access

    Book Chapter

    Pages 165-170

    Offene Fragen

  19. No Access

    Book Chapter

    Pages 171-173

    Ausblick

  20. Back Matter

    Pages 175-180