, Volume 8, Issue 2, pp 122-127

Reifendruckkontrolle

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access
This is an excerpt from the content

Immer häufiger schreiben die Gesetzgeber auf den unterschiedlichen Automobilmärkten Systeme zur Reifendruckmessung verbindlich vor. Doch die aktiv messenden „Tire Pressure Monitoring Systems“ (TPMS) bieten weit mehr als nur die exakte Überwachung des Luftdrucks, wie Continental erklärt.

Märkte und Gesetzeslage

Seit 2007 sind TPMS für neu verkaufte Fahrzeuge in den USA Pflicht. Die EU-Kommission schreibt vor, dass seit November 2012 neu homologierte Baureihen mit TPMS ausgerüstet sein müssen. Mit der zweiten Stufe der europäischen Gesetzgebung muss von November 2014 an in allen Neufahrzeugen der Luftdruck überwacht werden. Dann werden in der EU — ähnlich wie in den USA — nur noch Neufahrzeuge mit TPMS angeboten. In Europa stand der Kraftstoffmehrverbrauch durch zu geringen Reifendruck im Mittelpunkt der Motivation, in den USA waren es vor etwa zehn Jahren Sicherheitsüberlegungen nach einer Unfallserie mit vielen Getöteten. Andere Regionen oder Länder wie etwa Südkorea (2013) oder Russland