, Volume 53, Issue 6, pp 58-59
Date: 26 Jun 2013

Kupferrohre effizient mit CKW reinigen

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access
This is an excerpt from the content

Bei der Reinigung von Kupferrohren muss ein Restkohlenstoffgehalt unter 0,2 mg/dm2 im Innenrohr erzielt werden, um einen ausreichenden Schutz vor Lochfraßkorrosion zu gewährleisten. Diesen Wert unterschreitet die MKM Mansfelder Kupfer und Messing GmbH mit einer neuen CKW-Reinigungsanlage deutlich.

Die Reinigung der Kupferrohre mit einem Durchmesser von sechs bis 108 Millimeter und Längen bis zu sechs Metern erfolgt als Bund mit 700 mm Durchmesser. Dies machte ein entsprechend groß dimensioniertes Reinigungssystem erforderlich, das exakt an die bestehenden Platzverhältnisse der zu ersetzenden Anlage angepasst werden musste. Dies ist neben der Einhaltung des vorgegebenen Restschmutzwerts von weniger als 0,2 mg/dm2 Kohlenstoff im Innenrohr eine Vorgabe, die die von der Karl Roll GmbH für MKM konzipierte CKW-Reinigungsanlage RWKVS erfüllt.

Bei der RWKVS handelt es sich um eine für MKM maßgeschneiderte CKW-Reinigungsanlage mit integrierter Prozessluftaufbereitung für einen abluftfreien Betrie