MMW - Fortschritte der Medizin

, Volume 155, Issue 18, pp 6–6

Sternchen für trockene Nächte

Cochrane-Analyse zur Enuresis

Authors

  • eo
AKTUELL_MAGAZIN

DOI: 10.1007/s15006-013-2251-8

Cite this article as:
eo MMW - Fortschritte der Medizin (2013) 155: 6. doi:10.1007/s15006-013-2251-8
  • 14 Views

Bei Bettnässen im Kindesalter erreicht man offenbar mit kleinen Belohnungen für trockene Nächte ebenso viel wie mit einem Blasentraining oder erzwungenem nächtlichem Toilettengang. Das legen Experten von der Cochrane Incontinence Group nahe, die 16 Einzelstudien mit über 1600 Kindern ausgewertet hatten.

Sowohl ein kindgerechtes Belohnungssystem als auch der von den Eltern veranlasste nächtliche Toilettengang als auch ein Blasentraining führten dazu, dass die Kinder seltener einnässten und auch weniger Rückfälle hatten. Aber: Deutlich effektiver als diese Maßnahmen, aber auch aufwendiger bzw. mit Nebenwirkungen belastet waren zum einen Alarmsysteme (neben der „Klingelmatte“ neuerdings auch Sensoren in der Unterwäsche) und zum anderen Enuresis-Medikamente wie Imipramin oder Amitriptylin.

Copyright information

© Urban & Vogel 2013