Effekte des Zusatzbeitrages auf das Management gesetzlicher Krankenkassen

  • David Matusiewicz
  • Frank Brüggemann
  • Jürgen Wasem
Abhandlung

DOI: 10.1007/s12297-011-0157-z

Cite this article as:
Matusiewicz, D., Brüggemann, F. & Wasem, J. ZVersWiss (2012) 101: 31. doi:10.1007/s12297-011-0157-z
  • 388 Downloads

Zusammenfassung

Seit Einführung des Gesundheitsfonds im Jahre 2009 müssen Krankenkassen, die mit den Zuweisungen aus dem Gesundheitsfonds, sonstigen Einnahmen oder anderen Maßnahmen nicht auskommen, entsprechende Fehlbeträge durch einen Zusatzbeitrag nach §242 SGB V ausgleichen. Im Jahre 2010 haben insgesamt 16 Krankenkassen einen Zusatzbeitrag erhoben und im Jahr 2011 gaben 13 Krankenkassen die Erhebung eines Zusatzbeitrags an. Ab dem Jahr 2012 ist mit einer flächendeckenden Umsetzung zu rechnen. Die Erhebung des Zusatzbeitrages stellt die gesetzlichen Krankenkassen vor zahlreiche Herausforderungen. Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich mit den wesentlichen Auswirkungen der Einführung des Zusatzbeitrages auf die einzelnen Managementbereiche gesetzlicher Krankenkassen. Es werden die wesentlichen Auswirkungen auf die folgenden Managementbereiche dargestellt: Unternehmensführung, Finanzmanagement, Personalmanagement, Kundenmanagement, Leistungsmanagement und Informationsmanagement. Im Anschluss werden zentrale Herausforderungen, Empfehlungen und Chancen des Zusatzbeitrages für die Krankenkassen diskutiert.

Abstract

Since introduction of the health fund in 2009 the health insurances which do not get by with the assignments from the health fund, other income or other measures must compensate corresponding deficits by an additional contribution after §242 SGB V. In 2010 a total of 16 health insurances have raised an additional contribution and in 2011 13 health insurances stated the elevation of an additional contribution. From 2012 is to be calculated on an exhaustive conversion. The elevation of the additional contribution puts the legal health insurances before numerous challenges. The present contribution deals with the essential effects of the introduction of the additional contribution on the single management areas of legal health insurances. The essential effects on the following management areas are shown: Company management, financial management, staff management, customer’s management, performance management and information management. Finally, the central challenges, recommendations and chances of the additional contribution are discussed for the health insurances.

Copyright information

© Springer-Verlag 2011

Authors and Affiliations

  • David Matusiewicz
    • 1
  • Frank Brüggemann
    • 2
  • Jürgen Wasem
    • 1
  1. 1.Alfried Krupp von Bohlen und Halbach Stiftungslehrstuhl für Medizinmanagement Fachbereich WirtschaftswissenschaftenUniversität Duisburg-EssenEssenDeutschland
  2. 2.Geschäftsbereichsleiter FinanzenNovitas BKKDuisburgDeutschland