Der Ophthalmologe

, Volume 111, Issue 1, pp 10–14

Vaskuläre Netzhauterkrankungen als Spiegel generalisierter Gefäßveränderungen

Was können wir voneinander lernen?
Leitthema

DOI: 10.1007/s00347-013-2911-1

Cite this article as:
Feltgen, N. & Franko Zeitz, P. Ophthalmologe (2014) 111: 10. doi:10.1007/s00347-013-2911-1

Zusammenfassung

Bei vaskulären retinalen Veränderungen ist die Augenerkrankung in den meisten Fällen eine Folge der systemischen Gefäßerkrankung. Häufig sind diese Systemerkrankungen bereits bekannt, in anderen Fällen werden sie erstmals durch die retinalen Veränderungen festgestellt. Patienten mit vaskulären Funduserkrankungen müssen meistens interdisziplinär betreut werden. Sowohl für den Ophthalmologen als auch für die mitbetreuenden Fachdisziplinen stellt sich im klinischen Alltag aber nicht selten die Frage, welche Untersuchungen erforderlich sind und welche Fachdisziplinen noch in die Abklärung der Risikofaktoren oder die Behandlung mit einbezogen werden müssen. In diesem Beitrag möchten wir einen Überblick über die wichtigsten vaskulären retinalen Erkrankungen und die nach Diagnosestellung erforderlichen Untersuchungen geben.

Schlüsselwörter

Systemerkrankungen Vaskuläre Funduserkrankungen Retinale Verschlusserkrankungen Systemische Gefäßerkrankung Verschlussereignis 

Retinal vascular diseases reflecting generalized vascular alterations

What can be mutually learnt?

Abstract

Retinal vascular diseases are mostly caused by systemic vascular diseases. In some cases the systemic disease is already known but in other patients ocular anomalies often provide the first indications of a systemic disease. Treating patients with vascular fundus diseases requires close cooperation between ophthalmologists and specialists in other fields and deciding which routine and specialized diagnostic examinations are necessary in light of the potential risk factors involved requires interdisciplinary communication. This article aims to provide an overview of the most important vascular retinal diseases and which examinations are required to ensure an accurate diagnosis. The retinal vascular diseases with the highest frequency or clinical relevance are hypertensive retinopathy, diabetic retinopathy, retinal vein occlusion and retinal artery occlusion.

Keywords

Systemic diseases Vascular fundus diseases Retinal obstructive diseases Systemic vascular diseases Occlusive event 

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Universitäts AugenklinikGöttingenDeutschland
  2. 2.Praxis Zeitz Franko ZeitzDüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations