Informatik-Spektrum

, Volume 39, Issue 5, pp 353–361

Security im Produkt-Lifecycle – Lästige Pflicht oder Chance?

HAUPTBEITRAG SECURITY IM PRODUKT-LIFECYCLE

DOI: 10.1007/s00287-015-0938-1

Cite this article as:
Breu, R., Sillaber, C. & Brunner, M. Informatik Spektrum (2016) 39: 353. doi:10.1007/s00287-015-0938-1
  • 152 Downloads

Zusammenfassung

Die heute übliche vernetzte Struktur von Softwareprodukten und komplexe Kunden-Anbieter-Szenarien machen eine tiefgehende Beschäftigung mit dem Thema Security im Produktkontext unumgänglich. Ausgehend von der Frage, was Sicherheitseigenschaften von anderen Anforderungen unterscheidet, stellen wir in unserem Beitrag kurz die Methoden und Techniken vor, die für die Erhebung und das Monitoring von Sicherheitseigenschaften notwendig sind. Insgesamt plädieren wir für eine enge Integration von Sicherheitsbetrachtungen in die Aktivitäten des Produktlebenszyklus und zeigen die Chancen auf, die damit für den Qualitätsmanagementprozess insgesamt verbunden sind.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2015

Authors and Affiliations

  • Ruth Breu
    • 1
  • Christian Sillaber
    • 1
  • Michael Brunner
    • 1
  1. 1.Universität InnsbruckInnsbruckÖsterreich