, Volume 59, Issue 4, pp 308-313
Date: 14 Mar 2008

Neurodermitis

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Patienten mit chronisch rezidivierender Neurodermitis leiden oft unter stressbedingten Exazerbationen, unter Erschöpfung, Depression, Angst und Hilflosigkeit. Sie entwickeln dann ein Gefühl, den Krankheitsverlauf nicht beeinflussen zu können, es entstehen Probleme in der sozialen Interaktion. Die Fallvignetten fokussieren auf die verschiedenen Möglichkeiten in Ergänzung zur klassisch somatischen Therapie – eine empathische psychosomatisch orientierte Gesprächsführung, verhaltensmedizinische Strategien und den Effekt einer tiefenpsychologisch fundierten Langzeittherapie.

Abstract

Patients with chronic relapsing atopic dermatitis often suffer from stress-related exacerbations, exhaustion, depression, anxiety and helplessness. They then may feel they cannot influence the course of their disease, and often develop problems in social interaction. These case reports focus on the different possibilities in addition to classical dermatologic therapy – empathic psychosomatic-orientated conversations, strategies of behavioral medicine and the effect of long-term psychodynamic psychotherapy.