, Volume 62, Issue 3, pp 225-229
Date: 22 Mar 2013

Prämedikation mit Midazolam

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access
This is an excerpt from the content

Pro

A. Machotta

Department of Anesthesiology, Sophia Children’s Hospital, Erasmus MC Rotterdam, Rotterdam, Niederlande

Vor einem chirurgischen Eingriff oder einer Untersuchung erleben bis zu 60 % aller Kinder Angst und Stress. Die Narkoseeinleitung wird dabei als besondere Stresssituation empfunden [1]. Dies gilt insbesondere für Kinder im präverbalen Alter, aber auch für Kinder mit psychischer Retardierung oder mit Sprachbarrieren [2]. Kinder, die schlechte Erfahrungen im Krankenhaus gemacht haben oder solche mit wiederholten Krankenhausaufenthalten, sind eine spezielle Risikogruppe [3]. Temperament, Emotionalität, Alter und Einsichtsfähigkeit eines Kindes sind weitere Faktoren, die das Stresserleben beeinflussen.

Auch der Ort der Operation kann Angst auslösend sein. Eine auf Kinder spezialisierte ambulante Praxis kann meistens eine stressfreiere Atmosphäre erzeugen als der hochtechnische und personalintensive OP einer Universitätsklinik.

Präoperative Angst bei Kindern kann zu Verweigerung