MTZ - Motortechnische Zeitschrift

, Volume 65, Issue 1, pp 56–62

Verbrennungssteuerung durch Selbstzündung

Teil 1: Thermodynamische Grundlagen

Authors

  • Cornel Stan
    • Westsächsischen Hochschule
  • Philippe Guibert
    • Universität Paris VI
Forschung Thermodynamik

DOI: 10.1007/BF03227159

Cite this article as:
Stan, C. & Guibert, P. MTZ Motortech Z (2004) 65: 56. doi:10.1007/BF03227159

Zusammenfassung

Die Steuerung der Verbrennung durch Selbstzündung zeigt Vorteile bezüglich Senkung der NOx-Emission und Prozessstabilität, sowohl bei Otto- als auch bei Dieselmotoren. Im ersten Teil dieses gemeinsamen Beitrags der Westsächsischen Hochschule Zwickau und der Universität Paris erfolgt eine thermodynamische Betrachtung der Selbstzündvorgänge, die sowohl den Brennverlauf als auch die Zustandsänderungen während der Verbrennung beeinflussen. Im zweiten Teil des Beitrages in der nächsten MTZ-Ausgabe werden die theoretischen Betrachtungen durch experimentelle Untersuchungen veranschaulicht.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2004