, Volume 31, Issue 1, pp 750-764

Die Auslöschung der Fluoreszenz von Farbstofflösungen bei großen Konzentrationen

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

  1. Bei Auslöschung der Fluoreszenz von Farbstofflösungen großer Konzentrationen erleidet die Energieverteilungskurve der Fluoreszenz keine merklichen Veränderungen, was eine einfache Methode der Messung dieser Auslöschung ermöglicht.

  2. In untersuchten Fällen fängt die Auslöschung praktisch bei einer bestimmten Konzentrationc 0 an und geht weiter nach dem einfachen GesetzK=K 0 e −α(cc 0). Die Abweichungen von diesem Gesetz sind nur bei sehr großer Verkleinerung vonK merklich.

  3. Die Kurven der Auslöschung und der Leitfähigkeit derselben Farbstofflösungen zeigen keinen Parallelismus, was gegen eine elektrolytische Deutung der Auslöschung spricht.

  4. Eine vorläufige Deutung der Erscheinungen durch Heranziehen der Vorstellungen der Theorie der Brownschen Bewegung wird vorgeschlagen; nach dieser Deutung ist der Vorgang vor allem durch die Lebensdauer der erregten Molekeln bestimmt.

Diese Arbeit wurde im Physikalischen Laboratorium des Moskauer Wissenschaftlichen Instituts ausgeführt. Dem Direktor desselben, Herrn Prof. Dr. P. P. Lasareff, möchte ich auch an dieser Stelle meinen innigsten Dank für die bereitwillige Überlassung aller nötigen Mittel aussprechen.

Mit vier Abbildungen.