Acute hemorrhagic appendicitis in children and young adults

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Summary

The study of 1008 appendices with acute appendicitis showed 7.5% of these to be hemorrhagic. These were found primarily in children and adolescents and only rarely in adults. The pathogenesis of hemorrhagic reactions in these appendices is explained on the basis of the delicate stroma and vascular structures in the mucosa and submucosa. These seem to be more susceptible to injury than comparable structures in adults. Cases of hemorrhagic appendicitis are very infrequent when these structures have reached their final development. Follicular hyperplasia, however, occurs more frequently in girls and women.

Zusammenfassung

Bei Untersuchung von 1008 Wurmfortsätzen mit akuter Appendicitis erwies sie sich in 7,5% als hämorrhagisch. Diese Form der Appendicitis wurde hauptsächlich bei Kindern und Jugendlichen, nur selten bei Erwachsenen gefunden. Die Pathogenese der hämorrhagischen Reaktion wird durch den Umstand erklärt, daß das Stroma und die vasculären Strukturen in Mucosa und Submucosa sehr zart sind; sie scheinen auch mehr empfindlich gegen Schädlichkeiten zu sein als vergleichbare Strukturen bei Erwachsenen. Dem entspricht, daß Fälle von hämorrhagischer Appendicitis seltener waren, wenn diese Strukturen ihren endgültigen Zustand erreicht hatten. Follikelhyperplasie kommt häufiger bei Frauen und Mädchen vor.