Deutsche Zeitschrift für Nervenheilkunde

, Volume 187, Issue 8, pp 770–786

Die Beziehungen der Nervenleitgeschwindigkeit zum histologischen Befund am peripheren Nerven

Dargestellt an Hand von 49 Biopsien des N. suralis
  • J. Ulrich
  • E. Esslen
  • F. Regli
  • A. Bischoff
Article

DOI: 10.1007/BF00242493

Cite this article as:
Ulrich, J., Esslen, E., Regli, F. et al. Deutsche Zeitschrift f. Nervenheilkunde (1965) 187: 770. doi:10.1007/BF00242493

Zusammenfassung

Bei 49 Patienten war die Nervenleitgeschwindigkeit (NLG) an motorischen Nerven gemessen und dem histologischen Befund einer Biopsie aus dem N. suralis lateralis gegenübergestellt worden.

Besonders auffallend war das Zusammentreffen von nackten oder dünn bemarkten Achsencylindern mit extremen Verlangsamungen der NLG. Diese Veränderung wurde vorwiegend, aber nicht ausschließlich, bei heredodegenerativer Krankheit des peripheren Nerven erhoben.

Summary

The motor nerve conduction velocity of 49 patients was confronted with the histological findings in a biopsy of their Nervus suralis.

A specially striking feature was the coincidence of extremely slow conduction with naked or very poorly myelinated axons. The latter feature was found mainly, though not exclusively, in the heredodegenerative conditions of the peripheral nerve.

Copyright information

© Springer-Verlag 1965

Authors and Affiliations

  • J. Ulrich
    • 1
  • E. Esslen
    • 1
  • F. Regli
    • 1
  • A. Bischoff
    • 1
  1. 1.Aus der Forschungsabteilung der Neurologischen Universitätsklinik ZürichSwitzerland