, Volume 2, Issue 4, pp 160-162
Date: 06 Dec 2011

Einweisungspraxis von geriatrischen Patienten älter als 75 Jahre

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Einleitung

In den letzten Jahren ist die Krankenhausversorgung älterer Menschen in den wissenschaftlichen Blickpunkt gerückt.

Zielsetzung

In der vorgestellten Pilotstudie wurde folgenden Fragestellungen nachgegangen: a) Finden an Wochenenden, wenn keine ambulante hausärztliche Regelversorgung organisiert ist, mehr Krankenhauseinweisungen von über 75-Jährigen statt? b) Wie hoch ist der Anteil von Kurzaufenthalten bei Einweisungen von über 75-Jährigen? c) Ist der Anteil der Kurzaufenthalte bei Einweisungen an Wochenenden höher als an Werktagen mit organisierter hausärztlicher Regelversorgung?

Methodik

In der Pilotstudie beteiligten sich 3 Krankenhäuser in der Region Leipzig an der Datenerhebung. Es wurden 579 konsekutiv in einem Zeitraum von 4 Wochen stationär aufgenommene Patienten mit einem Alter über 75 Jahren erfasst. Erhoben wurden der Einweisungstag, der Einweisungshintergrund aus der häuslichen Umgebung bzw. aus dem Pflegeheim, der Einweiser (Hausarzt bzw. Notdienst) sowie der Entlassungstag.

Ergebnisse

Von den Patienten, die in die Auswertung eingingen, wurden 21 % am Wochenende und 79 % an Werktagen aufgenommen. Bezüglich der Liegedauer zeigte sich, dass 34,4 % der Patienten 1 bis 3 Tage und 65,6 % 4 Tage oder länger stationär aufgenommen waren. Bei Patienten, die am Wochenende aufgenommen wurden, lag der Anteil mit einer Liegedauer von bis zu 3 Tagen signifikant höher als bei Aufnahme an Werktagen.

Diskussion

Die dargestellten Untersuchungsergebnisse legen nahe, dass die Einweisungspraxis von über 75-Jährigen insbesondere am Wochenende kritisch beleuchtet werden sollte.

Abstract

Introduction

In recent years hospital care for elderly patients has become a focus of scientific attention.

Aims

This pilot study examined the following three issues: a) are there more hospital admissions of patients older than 75 years on weekends compared with the rest of the week? b) How often do hospital admissions of patients older than 75 years which result in length of stay less than 4 days occur? c) Is the percentage of short admissions higher if admission takes place on weekends compared with admissions during the rest of the week?

Methods

A total of three hospitals in the region of Leipzig (Saxony, Germany) took part in this study. Data were assessed in 579 consecutively admitted patients older than 75 years over a time period of 4 weeks. Data assessment included day of admission and length of stay.

Results

Data analysis showed that 21% of the patients were admitted on weekends and 79% during the rest of the week. Regarding hospital stay 34.4% of the patients stayed less than 4 days and 65.6% stayed 4 days or longer. The percentage of short admissions was significantly higher in patients admitted on weekends compared with admissions on other weekdays.

Discussion

The results suggest that hospital admissions on weekends should be critically reevaluated especially in patients older than 75 years.